Weihnachtszeit: Damals und Heute

Heute 11. Dezember

Heute holt Papa die Krippe aus dem Keller,
und stellt sie in der Küche auf den Eisschrank auf,
denn nun muss kontroliert werden,
was so zum neugestalten, reparieren oder verändern ist.
Die Krippe ist Papa,s grösstes selbstgemachtes Werk,
auf die er sehr heikel und gleichzeitig sehrt stolz ist.

Das Dach wir heuer neu mit selbsgesuchten
Rindenstücken aus dem Wald, gedeckt.
Auch das Innenleben muss etwas neu gestaltet werden.
Und Papa bastelt und bastelt, neben seiner Backarbeit
(denn backen-tut bei uns immer der Papa)!!!

Es wird neues Moos angebracht, und für das Jesuskindlein
baut Papa eine neue Futterkrippe ein, die mit Strohhalmen –
zugeschnitten ausgefüllt wird, denn das Jesuskind soll ja weich liegen.
Die Figuren, werden aber erst am heiligen Abend
in die Krippe gestellt, dass hat noch Zeit!


Teilen 'Weihnachtszeit: Damals und Heute' per Facebook Teilen 'Weihnachtszeit: Damals und Heute' per Google+ Teilen 'Weihnachtszeit: Damals und Heute' per Twitter Teilen 'Weihnachtszeit: Damals und Heute' per Email Teilen 'Weihnachtszeit: Damals und Heute' per Print Friendly     

2 Gedanken zu „Weihnachtszeit: Damals und Heute

  • 11. Dezember 2008 um 17:54
    Permalink

    das kann ich nachvollziehen habe früher auch eine selbstgebastele krippe gehabt,nur hatten wir gekaufte figuren.die krippe war sehr schön und so realistisch.

    Antwort
  • 11. Dezember 2008 um 18:14
    Permalink

    Wir hatten auch eine selbst gebastelte Krippe schön wahr sie, ich habe sie immer noch und bin ganz stolz darauf!
    Die Figuren hat mein Vater auch gekauft, aber ganz teure,
    glaub ich!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.