Verseuchtes Dioxinfleisch in Österreich

Ich habe gehört das Österreich kein verseuchtes Fleisch
von Irland importiert hatte! (Vor ein Paar Tagen)!
Jetzt auf einmal sind 180 Tonnen des guten Fleisches
in vier Bundesländer aufgetaucht, darunter auch Wien.

Aber wir werden natürlich sofort beruhigt,
das Gesundheitsministerium sagt der kurzzeitige Verzehr
von Dioxin-Fleisch sei nicht gesundheitsgefährdend!

Ja jetzt habe ich wirklich keine Lust auf Schwein, noch dazu aus Irland!
Stelle mir gerade vor die Wurst die ich gestern aß, naja…

Haben wir eigentlich kein eigenes Fleisch in Österreich?
Da wird eine große Menge eingeführt von diesen Schweinehälften
bei auch ein Teil gegessen, der andere Teil davon wird
verarbeitet und macht die Reise weiter-in andere Länder!

Das nennt sich nun Wirtschaft?
Ich finde es echt unnötig, dass die Ware
quer durch Europa exportiert und auch importiert wird.
Denke hier auch an die Umwelt, Treibstoff usw.


Teilen 'Verseuchtes Dioxinfleisch in Österreich' per Facebook Teilen 'Verseuchtes Dioxinfleisch in Österreich' per Google+ Teilen 'Verseuchtes Dioxinfleisch in Österreich' per Twitter Teilen 'Verseuchtes Dioxinfleisch in Österreich' per Email Teilen 'Verseuchtes Dioxinfleisch in Österreich' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.