Weihnachtszeit: Damals und Heute

Heute 9. Dezember

Nun ist es endlich wieder Wetter wo wir Kinder rausgehen dürfen,
da es die letzten Nächste sehr sehr kalt war, und der Fluss zugefroren,
spazieren ein paar Väter des Dorfes am Vormittag
zum Fluss um die dicke des Eis zu prüfen, ob
wir Kinder schon zum Eislaufen gehen können.

Juhu, das Eis ist dick genug, es werden die Eislaufschuhe
aus dem Keller geholt, doch leider haben wir nicht alle welche!
Die Geschwister mit gleicher oder halbwegs
gleicher Schuhgrösse müssen sich ein Paar teilen,

das heißt jeder darf so eine Stunde mit den Eisschuhen laufen,
und davor- oder danach mit dem Schlitten oder Stiefeln am Eis rutschen.
Den ganzen Nachmittag verbringen wir Geschwister
und viele andere Kinder des Dorfes am Eis.

Mit roten Backen und müde kehren wir in die warme Stube zurück.
Beim Abendessen, erzählt uns Papa Weihnachts und Adventgeschichten
wir sind so müde von der guten Winterluft,
dass wir sogar freiwillig ins Bett gehen.


    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.