Wir Österreicher essen zu fett

Das geht aus dem Ernährungsbericht 2008 hervor!

Zu fett – Zu salzig – Zu viel Fleisch – Zu viel –
Wir sollten wirklich unsere Ernährung überdenken,
es gibt so viele Tipps und Tricks
wie man zum Beispiel gesünder kochen kann!

Auch ich persönlich kann mich gleich bei der Nase nehmen.
Wissen und können, ist nicht gleich, mit machen und tun!
Aber nicht nur wir Erwachsene ernähren sich zum Teil ungesund,
Nein, auch unsere Kinder sind
einfach zu dick 19% der 6 bis 15 Jährigen haben Übergewicht.

Das gibt mir jetzt schon zu denken,
und zwar zum Umdenken,
mehr Salat, mehr Obst, mehr Fisch, statt Fleisch und mehr Ballaststoffe!
Weniger Alkohol, weniger zuckerhaltige Getränke.
Ach ja, da fällt mir noch ein viel Wasser trinken!
Ist sogar in Wien aus der Leitung gut. (Österreich)
Viele Länder würden sich so ein Trinkwasser wünschen,…

Da fällt mir ja einiges dazu ein!
Wie wär’s mit ein wenig Bewegung?
Und schon wieder selber erwischt, oje oje!

Da würde mir jetzt eine Idee einfallen,
wir Leser hier könnten uns doch gegenseitig Tipps geben!
Wie wäre es? Macht Ihr mit?
Was tut Ihr für eine gesunde Lebensweise?

Bin gespannt auf Eure Vorschläge,…


Teilen 'Wir Österreicher essen zu fett' per Facebook Teilen 'Wir Österreicher essen zu fett' per Google+ Teilen 'Wir Österreicher essen zu fett' per Twitter Teilen 'Wir Österreicher essen zu fett' per Email Teilen 'Wir Österreicher essen zu fett' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

5 Kommentare zu “Wir Österreicher essen zu fett

  • 16. April 2009, 16:08 Uhr
    Permalink

    Dachte mal Ihr könntet auch Eure Meinung dazu sagen meine lieben Stammleser.
    Gebt mir bitte ein paar Tipps dazu:
    Wie geht Ihr um mit dem Essverhalten?
    Blödsinn? Oder Sinnvoll?
    Danke im Voraus Gertrude

    Antworten
  • 16. April 2009, 16:45 Uhr
    Permalink

    Danke liebste Gertrude, genau mein Thema.
    Bei mir wurde vor 6 Jahren Diabetes Type 2 festgestellt und vor 8 Wochen wurde meine Gallenblase entfernt. Schon bei der Feststellung des Diabetes habe ich meine Ernährung umgestellt und danach 23 Kilo abgenommen. Jetzt nach der Gallenblasenoperation nochmal 6 Kilo runter.
    Mein Hausarzt ist sehr stolz auf mich, weil ich den Diabetes nur über die Ernährung im Griff habe. Kann euch schon einige Tips geben.

    Antworten
  • 16. April 2009, 18:14 Uhr
    Permalink

    Oh Danke für Deine ausführliche Antwort!
    Mich interessiert wie und auf was hast Du die Ernährung umgestellt!
    Lässt Du Fett fast völlig weg, wie funktioniert das?
    Diabetes 2 ist ja nicht mehr so lustig, erzähle mir was darüber vielleicht auch in einem Artikel, wenn Du möchtest!
    Tipps sind immer gefragt!
    Danke Dir Arwen! Kannst übrigens stolz sein auf Dich, echt super hast Du das hinbekommen :-)
    Liebste Grüsse Gertrude

    Antworten
  • 17. November 2009, 22:02 Uhr
    Permalink

    was soll das , es ist nicht nur in unseren land die neigung zum ungesunden essen sprich fast food.
    zur weihnachtszeit sollte man schon aufpassen was mán zu sich nimmt, überhaupt wenn es krankheitsbedingt ist.
    ein paar anregungen wären nicht schlecht!

    Antworten
  • 18. November 2009, 10:15 Uhr
    Permalink

    Also ich habe zum Beispiel erst vor kurzen angefangen etwas zu Frühstücken, und ein Actimel zu trinken!
    Vielleicht hilft es ja was in Richtung Abwehrkräfte,
    wenn nicht-schaden tut es nicht!

    Christl die ungesunde Ernährung findet jeden Tag statt,
    aber man sollte schon schauen, dass man auch gesundes zu sich nimmt, Obst und Gemüse ist hier ein wichtiger Faktor!

    Ungesunde Ernährung findet in der Wohlstandsgesellschaft überall statt, nicht nur in Österreich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Gertrude Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.