Abschiebungen weiterer Familien

Keine lockeren Regelungen werde es geben so Innenminister
Günter Platter-Recht hat er!
Das hier vielen Familien menschlich weh getan wird ist keine Frage!

Aber wir haben Gesetze und die sind zu befolgen,
so ist das nun mal!
Was da jetzt wieder mal passiert ist typisch Österreich.
Ein hin und her Gezanke der Parteien,
wer braucht das?

Eine Verunsicherung für alle die eingewandert sind,
legal oder illegal? Wer kennt sich da schon aus!

Außer die Jenigen die Illegal da sind, die wissen es sehr wohl!

Wenn ich in ein anderes Land auswandern will, muß ich doch auch
Gesetzte befolgen und die Regeln einhalten!

Bevor ich meine ganze Familie in ein fremdes Land verfrachte,
sollte keine Frage offen bleiben.
Darf ich?
Wie lange darf ich?
Darf ich wirklich bleiben?
Kann meine Familie auch bleiben?

Genau diese Fragen müssen vorher geklärt werden!
Nicht im nachhinein wenn die Schwierigkeiten auftauchen!

So wie es jetzt aus sieht:
Wir reissen Familien auseinander-stimmt zum Teil!
Aber die Regierung tut ja nichts böses!
Sie hält nur die Gesetze ein, wir haben halt mal ein Bleiberecht!
Sollte ich jetzt wem zu nahe getreten sein?
Dann kann er mir gerne eine Meinung mitteilen!


Teilen 'Abschiebungen weiterer Familien' per Facebook Teilen 'Abschiebungen weiterer Familien' per Google+ Teilen 'Abschiebungen weiterer Familien' per Twitter Teilen 'Abschiebungen weiterer Familien' per Email Teilen 'Abschiebungen weiterer Familien' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

14 Gedanken zu „Abschiebungen weiterer Familien

  • 4. Oktober 2007 um 11:25
    Permalink

    hallo,

    ich frage mich eigentlich warum der staat soviele ausländer reinlässt wenn er dann auf der anderen seite sie wieder abschiebt?! Ist das der sogenannte „ätsch bätsch„ effekt so nach dem motto schaut mal wie schön ihr es haben könntet wenn ihr unsrige wärt? oder hat der staat zuviel geld über um andere existenzen für eine zeitlang zu fördern? ohne rassistisch zu klingen möchte ich sehr wohl erwähnen das mal die armut in unserem staat beseitigt gehört mit hilfen und nicht immer erst die anderen und dann erst wir!!!

    lg

    Antwort
  • 4. Oktober 2007 um 16:13
    Permalink

    Liebe Alice!
    Ich denke da geht es um mehr-als nur um das rein lassen der Fremden!Was glaubst Du wie viele Menschen mit der Ausländerpolitik Geld machen.
    Ja ich denke das was wir hier erfahren ist nur die Spitze des Eisberges! Denn wir wissen es auch nur über die Medien!
    Wie viel davon war ist? Keine Ahnung?
    Welche Armut meinst Du Alice?
    Meinst Du die Menschen die sich nicht mal mehr die Lebensmittel leisten können?
    Oder die die auf Parkbänken schlafen?
    Aber da gibt es keine Hilfe, ja gerade soviel das keiner
    verhungert!
    Ich sage Dir die Armut ist überall, jeder von uns kleinen kämpft damit herum, dass wir in der Nacht nicht schlafen können! Aber ich glaube nicht das das irgend wem interessiert!
    LG

    Antwort
  • 5. Oktober 2007 um 17:47
    Permalink

    das ist ein so schweres Thema das ich bis jetzt nicht Antworten konnte– nun versuche ich es vorsichtig

    Wenn sie nicht wie die Gesetze es vorschreiben Abschieben- macht das schnelles Probaganda und wir haben alles hier das irgentwie gelingt nach Österreich zu kommen- all den Illigalen geben wir dann Chance auf Bleiberecht

    allerdings Familein nun zu zereissen finde ich schrecklich
    sowas sollte es auch nicht geben
    Da nun die richtige Lösung zu finden wird nicht einfach sein

    Aber haben wir Platz für alle? Genug Arbeit? Genug Absicherung für eigenes Volk?
    Auch das sollte man bedenken ohne Ausländerfeindlich zu sein.

    Lieben Gruss jenni

    Antwort
  • 5. Oktober 2007 um 17:58
    Permalink

    was ich daran nicht verstehe ist das sie eine familie abschieben, oder zumindest einen teil davon wenn die sich integriert haben. die kinder können ja nicht mal ihre muttersprache?! aber die die du siehst und die nur winken „nix gutte deitsch„ die bleiben? wieder so ein widerspruch ….hhhhhhhmmmmmmmm es wird nie genug da sein fürs eigene volk, denn was wir den ausländern nicht geben investieren wir in die eurofighter oder sonstigen „schnickschnack„ .

    auch mal nur schnick schnack kaufen mag ohne nachzudenken.

    Antwort
  • 5. Oktober 2007 um 18:09
    Permalink

    Meine Lieben!
    Ich bin dafür das man Gesetze einhält, für das haben sie wir ja! Ich denke das da wieder mal an einer Familie ein Exempel durchgeführt wird!
    Es gibt sicher einen Grund warum es zu der Abschiebung kam!Das mit dem Bleiberecht ist halt so eine Sache,denn wenn man bestimmte Gesetze befolgt usw.
    Warum nicht!
    Aber sich um nichts kümmern und dann jammern?
    LG

    Antwort
  • 5. Oktober 2007 um 19:02
    Permalink

    habe heute schnikschnak eingekauft liebes Alices gugg mal

    Paprika- Kürbis- Karotten- Kartofferl- Zuchini-
    schnittlauch- Pflaumen-
    Suppengrün- champion-
    Markt geplündert habe
    ist ja nicht viel was ich darf:-( und
    der staat zahlt mir mein luxusessn nicht
    aber das nun alle einfach bei uns bleiben soll würde heisen noch mehr sparen bei unserem eigenen Volf- findet ihr das richtig?

    Antwort
  • 6. Oktober 2007 um 10:36
    Permalink

    Liebe Jeni!
    Das ist doch kein „schnick schnack„ das sind Lebensmittel.
    Wobei ich sagen muss wir können uns das sowieso nicht mehr leisten!
    War heute Obst und Gemüse einkaufen „nau serwas„
    zu den Thema:
    Der Staat muss die Gesetze einhalten, stell Dir vor die machen jetzt eine Ausnahme-
    Dann haben wir die Schererei!
    Und zu Deinen noch mehr sparen beim eigenen Volk, daß tun Sie ja eh schon!?
    Oder liege ich da falsch?
    LG

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.