Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?

Faymann ist beim Koalitionspartner nicht beliebt.

Wem wundert das, ehrlich was habe ich persönlich davon?
Außer ein paar Cent bei jeden Einkauf, ja auf ein Jahr gerechnet
ein paar Euro, so um die 40 Euro ungefähr bei einem Singel!

Das macht das Kraut nicht fett, oder?
Man sollte sich vielleicht mal um die Wirtschaft kümmern!
Die ganzen horrenden Teuerungen bei Lebensmittel, Treibstoff, Wohnen usw.

Mir ist egal welche Partei die Wahl gewinnt!
Mir ist lieber ein gescheites Regierungsprogramm!
Außerdem bin ich froh wenn diese Wahl vorüber ist!
Dieses Wahlkampf Getöse ist doch nicht zum Aushalten!

Überall wo man hinsieht diese lachenden freundlichen allwissenden Politiker.
Mir graut schon vor diesen vielen Versprechungen, ganz ehrlich!

Wir alle die nicht wissen, wem wir am Sonntag wählen sollen.
Ich bin bei dieser Neuwahl ehrlich gesagt etwas „überfordert„!
Denn ich habe so eine Regierung die wir jetzt noch haben,
noch nicht erlebt, denn dieses Kasperltheater ist ja unglaublich.

Stillstand, Streit und Versprechungen die keiner der gewählten
Parteien eingehalten haben!
Die soziale Kälte in diesem Land, was ist denn da los?
Die Politiker machen sich ein super Leben-
und wir Bürger das „Fußvolk„ wissen nicht von was wir uns den
Wochen Einkauf leisten sollen!

Wenn das ganze ein Witz wäre würde ich mich totlachen!
Aber leider ist das ganze Realität und es kotzt mich an!


Teilen 'Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?' per Facebook Teilen 'Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?' per Google+ Teilen 'Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?' per Twitter Teilen 'Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?' per Email Teilen 'Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Die Halbierung der Mwst. vom Tisch?

  • 24. September 2008, 19:19 Uhr
    Permalink

    Ich weiss nicht ob man denken soll,mir ist egal welche Partei gewinnen soll(obwohl ich auch noch nicht weiss wen ich wähle).Man sollte trotzdem wählen gehen(und die Partei mit dem kleineren übel nehmen ha ha…). Spass beiseite man sollte gehen denn nur so kannst du ein wenig mitentscheiden.

    Antworten
  • 24. September 2008, 20:59 Uhr
    Permalink

    ich schaue gerade TW1… die Mwst-Halbierung dürfte vom Tisch sein, dass BZÖ stimmt mit nein…

    Antworten
  • 25. September 2008, 01:38 Uhr
    Permalink

    War ja auch nicht zu erwarten – spätestens an der EU wäre es sowieso gescheitert. Soweit zum Thema, wie weit wir noch innerpolitisch eigene Entscheidungen fällen dürften! Und soweit zum Thema, was ein Politikerwort wirklich gilt.
    Die MwSt-Halbierung ist ja eh ein Quatsch – des is so wie halbschwanger! Oder Licht am Tag. Oder Pensionserhöhung. Oder Pendlerpauschalenerhöhung. oder, oder, oder – Zuckerbrot und Peitschenhiebe. Leider fallen in Österreich die Peitschenhiebe immer etwas deftiger aus…

    Antworten
  • 25. September 2008, 17:50 Uhr
    Permalink

    Was ich die ganze Zeit schon sage:
    Ein Schwachsinn diese halbe Mehrwertsteuer auf Lebensmittel!
    Peitschenhiebe hilffffe, sind wir alle miteinander nicht eh genug geschlagen mit der Regierung!
    Leise Hoffnung bei mir, wird es nach der Wahl besser???
    Wunschdenken meinerseits,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.