BAWAG Knalleffekt

Einen Knalleffekt hatte heute die Johan Zwettler Aussage!

Er hat gewusst, dass die Manager gelogen,
der Vorstand betrogen und Elsner habe dies alles gewusst.

So heute die Aussage am 53.Verhandlungstag!
Oh welch ein Wunder was ist denn da passiert,
dass endlich mal einer zugibt etwas zu wissen und dieses
auch sagt, warum haben Sie das getan Herr Zwettler?

Aus Gerechtigkeitsgefühl?
Oder haben Sie persönlich auf einmal ein schlechtes Gewissen?

Etwas fällt mir noch ein-vielleicht das ausstehende Gutachten,
das in zwei Tagen auf den Tisch liegen wird.
Aha Sie hoffen auf Strafmilderung?

Jetzt auf einmal kommt Licht in das Dunkel, am 53.Verhandlungstag?

Johan Zwettler gibt zu: Er habe gewusst das die Bilanzen
von 1998 und 1999 gefälscht waren!

Außerdem bekennt er sich schuldig der Untreue und Bilanzfälschung
im Jahre 2003-2005, er habe die Grenze der Strafbarkeit überschritten!

Jetzt streiten sich die anderen acht Angeklagten weiter,
Wer Was Wann Wo in den Sand gesetzt hat,
8 Fachleute für Finanzen sollte man meinen!

Ich bin gespannt was dieser eigenartige Prozess noch für
faule Früchte für uns kleine Sparer bereithält!

Immerhin Sie haben eine Bank zerstört-
im wahrsten Sinn des Wortes:
Schaden 1,4 Milliarden Euro!!!

Ich persönlich habe mein Vertrauen in die Banken verloren,
mir ist bewusst das man nicht alle in einen Topf werfen sollte,
aber bei mir ist etwas zerbrochen-das Vertrauen!

Artikel teilen:

    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.