Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!

Etwas kurz, aber immerhin die Menschen
konnten sich seit Ausbruch des Krieges wenigstens
mal Lebensmittel usw. kaufen.
Ich finde diese Situation schrecklich, warum?
Kann man denn nicht in Frieden leben?

Jetzt momentan schaut es so aus,
als ob sich die Lage noch verschlimmern wird!
Humanitäre Hilfe wartet, denn drei Stunden
Waffenruhe ist doch etwas wenig,… MEHR (orf.at)

Um was geht es da denn wirklich frage ich mich,
warum verhandelt man nicht miteinander?
Kann man nicht eine Waffenruhe aushandeln,
das kann und darf doch nicht so weitergehen!

Wenn ich an unschuldige Zivilsten denke, Frauen, Männer,
und vor allem an die Kinder und das in der heutigen Zeit, Nein!
Es macht mich nicht nur Traurig, nein auch zornig,…


Teilen 'Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!' per Facebook Teilen 'Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!' per Google+ Teilen 'Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!' per Twitter Teilen 'Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!' per Email Teilen 'Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Drei Stunden Waffenruhe in Gaza!

  • 9. Januar 2009, 03:12 Uhr
    Permalink

    Israel hat mit einem Schlag sein jahrzehntelange aufgebautes Image des Opferstatus zunichte gemacht – gut so!
    Wenn ich mir aus den diversen Quellen (YouTube zB) die tlw. sicherlich propagantistischen Videos anschaue, kommt Israel nicht wirklich gut weg. UNO-Flüchtlingsschulen zu beschießen, Kinder, Alte und überhaupt Zivilisten zu massakrieren, die Zugänge eines Landes nach Good-Will öffnen und schließen zu können – das erinnert mich sehr frappant an Geschehnisse im 3. Reich!
    Das hat mit „Selbstverteidigung„ gar nichts mehr zu tun – für mich hat Israel JEGLICHES Recht auf Unterstützung seitens der Völkergemeinschaft verloren – dieser augenscheinlich wildgewordene Haufen gehört mit den gleichen Mitteln in seine Schranken gewiesen!
    Ich hoffe inständig, dass dieses blutrünstige Massaker ehebaldigst beendet ist und das Israel zu Reputationszahlungen in stratospährischen Höhen verdonnert wird! Auch wenn kein einziges Geld der Welt die zerfetzen Beine des vierjährigen Mädchens wieder heilen lassen – aber vermutlich war sie ja eh eine Hamas-Kämpferin.
    Ich könnte nur ständig kotzen!

    Antworten
  • 9. Januar 2009, 15:47 Uhr
    Permalink

    Ich schließe mich Deiner Meinung an.
    Etwas fraglich schaue ich nach Israel???
    Warum Zivilisten? Warum Kinder?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.