Graz turbulente FPÖ Kundgebung

Viele Zwischenfälle gab es heute bei der Schlusskundgebung
der FPÖ! Die Demonstranten an die 600 machten Ihrer Meinung Luft!

Die Hälfte von den Demonstranten stellten sich ganz klar gegen die FPÖ,
lustig zuzusehen wie Tomaten, Eier und Knallkörper geschossen wurden.

Weniger lustig der Spitzenkandidat Strache, seine Aussagen,…
Aber wirklich, er sagte wortwörtlich:„Spart’s Euch die Luft zum Atmen,
Ihr werdet Sie noch brauchen„!?
So begrüsste Herr Strache die FPÖ Gegener, schlimm!

Auch die Islam feindlichen Aussagen von Frau Winter
wurden herunter gespielt!

Was allerdings alles nichts nützte, ein Regenschirm gegen
die Wurfgeschosse wurde aufgespannt, dass Herr Strache
die Veranstaltung verlassen konnte!

Liebe Österreicher ich frage Sie hiermit ganz direkt,
ist das der richtige Weg?
Solche Aussagen herunterzuspielen, oder reagieren,
reagieren mit der richtigen Wahl in Graz und ein Zeichen zu setzten!

Solche Politiker haben bei Uns nichts verloren,
Frau Winter viel Spass bei der Wahl,…


Teilen 'Graz turbulente FPÖ Kundgebung' per Facebook Teilen 'Graz turbulente FPÖ Kundgebung' per Google+ Teilen 'Graz turbulente FPÖ Kundgebung' per Twitter Teilen 'Graz turbulente FPÖ Kundgebung' per Email Teilen 'Graz turbulente FPÖ Kundgebung' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Graz turbulente FPÖ Kundgebung

  • 20. Januar 2008, 17:59 Uhr
    Permalink

    hier ein kleiner auszug wie es war, auf youtube.
    sind noch einige andere videos online.
    mehr will ich dazu auch gar nicht sagen, auser eins
    „Liebe *** ich denke euch gehoert sehr wohl ein Maulkorb aufgesetzt.
    Den so darf und sollte man keine Politik machen.„
    denke die kraft in andere gute dinge reinstecken
    wird wohl mehr den gwuenschten effekt haben,
    oder was auch immer diese partei vor hatte?!

    Antworten
  • 22. Januar 2008, 17:12 Uhr
    Permalink

    Es gibt im Leben immer ein Pro und ein Kontra.
    Das ist auch in der Politik so.

    Man stelle sich eine Regierung vor die keine Gegner hat.
    Die kann doch eigentlich tun und lassen was sie will.

    Jede Partei die eine Regierung gebildet hat, hat auch ihre Gegner. Enteder sind es die Rechts gerichteten oder die Komunisten oder die Demokraten.
    Alle vertreten ihren Standpunkt.
    Allerdings sollte man mit seinem Standpunkt aufpassen was man sagt und tut.

    Was da von Seiten der FPÖ in den letzten Tagen vom Stapel gelassen worden ist, ist schon recht heftig.
    Ich kann und werde das nicht begrüßen was da so gesagt wurde. Aber sie vertreten ja ihren Standpunkt.

    Auch in der Bevölkerung werden Standpunkte geäußert.
    Nur da würde ich doch gerne mal wissen wie fest sie sind.

    Eine steht ja allemal fest, alle Parteien versuchen natürlich mit großen Versprechungen und Aussagen in den Wahlkämpfen das Volk einzulullen.
    Nur sollten die Menschen sich nicht einlullen lassen, sondern mit offenen Augen und Ohren dabei sein.

    Die rechts gerichteten Parteien tun zwar so als wollten sie dem Volk was Gutes tun. In Wirklichkeit haben sie ganz andere Vorhaben im Sinn.

    Also Leute, aufpassen und genau hinhören was die Parteien reden und lasst Euch nicht müde reden!!
    Denn ein müder Mensch lässt sich leicht beeinflussen damit er seine Ruhe hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.