Rauchfrei-Österreich-EU

Eine Kleinstadt in Kalifornien ist rauchfrei!

Es wurde ein Nichtraucher Verbot für eine gesamte
Kleinstadt verhängt.
In 80% der Mietwohnungen möchte man ein Rauchverbot,
bis 2012 will man dieses Ziel erreichen!
2006 hatte Calabasas bereits das Rauchen im Freien verboten,
wenn es andere Menschen stören könnte.

Die Stadt wies draußen auch spezielle Nichtraucherzonen aus.
Die 25.000 Einwohnerstadt ist ein Vorbild wie man hört.

Ist aber schon drastisch, wenn ich dort Raucher bin muss
ich umziehen, denn wenn ich mir vorstelle das ich mir dort
irgendwo eine Zigarette anzünde, werde ich angezeigt?
Sogar im Freien darf man dort nicht mehr rauchen!

Ich sehe schon ein, dass wir einen Nichtraucher Schutz brauchen.
Auch in Lokalen, bin ich dafür das man die Möglichkeit hat zu wählen.
Ob Raucher oder Nichtraucher, sollte doch möglich sein
unter Erwachsenen Menschen einen Konsens zu finden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Beispiel von Amerika
bei uns durchgesetzt wird, das ist doch eine Entmündigung der Raucher.
Ich sage ja auch nicht zu einen Menschen er darf sein Bier nicht trinken.

Denn nach Aussagen der EU will man 2009 rauchfrei sein.
Was heißt denn das, nur in Lokalen?
Habe auch einen Artikel gelesen, man darf im Freien nur
rauchen wenn man niemanden dabei stört!

Ich denke schon das wir alle Menschen sind und diese Hetze
nicht unbedingt brauchen, man fühlt sich als Raucher
momentan nicht wohl!

Sind wir jetzt Menschen zweiter Klasse?
Ich glaube schon, das uns bewusst ist das das Rauchen
nicht gesund ist, aber gebt uns wenigstens die Möglichkeit
einer freien Entscheidung!


Teilen 'Rauchfrei-Österreich-EU' per Facebook Teilen 'Rauchfrei-Österreich-EU' per Google+ Teilen 'Rauchfrei-Österreich-EU' per Twitter Teilen 'Rauchfrei-Österreich-EU' per Email Teilen 'Rauchfrei-Österreich-EU' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Kommentare zu “Rauchfrei-Österreich-EU

  • 6. Juli 2008, 04:02 Uhr
    Permalink

    Jetzt wo Rauchen immer mehr gesetzlich eingeschränkt wird, bitten Raucher plötzlich um Toleranz um Nachricht und sprechen von „Konsens finden„ Jahrzehntelang haben 99 % aller Raucher keine Rücksicht genommen. Andere belästigt und geschädigt! Jetzt ist es an der Zeit für effektiven Schutz! Keine Polemik mehr! Ein Bier zu tolerieren ist ganz anders als Zigarettenrauch zu akzeptieren… das Bier, dass eine andere trinkt tut mir rein gar nichts!!! Was für ein unwirkliches Argument! Rauchen braucht keine Toleranz, solange Sie in den „Lungen Anderer Rauchen„! Wenn Sie sich nicht mehr wohl fühlen als Raucher, dann nutzen Sie die Gelegenheit und hören Sie auf… wenn Sie das nicht können, dann gönnen uns doch den Schutz durch das Gesetz und die Tatsache, dass auch Familien mit Kindern in vielen Ländern endlich wieder in ein Restaurant gehen können, ohne vergiftet zu werden!

    Antworten
  • 6. Juli 2008, 10:36 Uhr
    Permalink

    Irgenwie haben Sie mit Ihrer Meinung vollkommen recht!
    Aus der Sicht eines Nichtrauchers-ich verstehe Sie voll und ganz!
    Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass man in Lokalen eine freie Wahl haben sollte, ob Raucher oder Nichtraucher Lokal!
    Ja, wenn das so einfach wäre mit dem Rauchen aufzuhören,…
    Schönen Sonntag

    Antworten
  • 7. Juli 2008, 08:47 Uhr
    Permalink

    Ich kann Ihre Meinung nachvollziehen, aber, auch ein Bier kann beispielsweise auch Gesundheitsschäden für andere bedeuten, nämlich genau dann, wenn man dann Auto fährt und dann einen Unfall baut. Und DAS genau passiert fast täglich. Wo bleiben denn da die Kontrollen????

    Antworten
  • 7. Juli 2008, 10:29 Uhr
    Permalink

    Ja pc völlig richtig, mit Alkohol Auto zu fahren ist auch der reine Wahnsinn!
    Täglich passieren schreckliche Unfälle.
    Ja dieses Thema ist nicht leicht, ein Diskussionsthema würde ich mal sagen,…

    Antworten
  • 8. Juli 2008, 12:08 Uhr
    Permalink

    ja sogar familien können wieder ins restaurant essen gehen…tolle argumentation der nichtraucher.

    komisch – ich kenne keinen nichtraucher welcher seinem stinkenden dieselpkw freiwillig einen teureren bzw. effizienteren feinparttikelfilter spendiert.
    auch kenne ich wenige familien welche den familienausflug mit dem fahrrad zurücklegen.
    aber unter freiem himmel stinkt und gefährdet es sich im sinne der wahrnehmung anders, gell?
    unbestritten – rauchen gefährdet andere – aber das ist überall so. nennt sich lebensrisiko.

    Antworten
  • 9. Juli 2008, 10:52 Uhr
    Permalink

    Es ist eigentlich ein unnötiger Streit zwischen Raucher und Nichtraucher!
    Denn viele von uns Rauchern, sind sowieso bemüht keinen zu stören!
    PC und Gerhard Ihr habt da völlig recht mit eurer Meinung.
    Da kann ich mich nur anschließen!
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.