Inflation im Dezember

Schüssel hat sich zu Wort gemeldet

Er macht sich Sorgen wegen der hohen Inflation!
Wir hatten im Dezember eine Teuerung von 3.6%!
Sehr beachtlich, denn wenn Sie diese Inflationsrate
mit den gestiegenen Löhnen und Pensionen vergleichen,
haben wir unter dem Strich weniger als vorher!

Schüssel wörtlich: „Das spüren die Menschen, das ist ein Hammer„
Endlich mal ein Politiker der nicht alles schön redet,
sondern ganz einfach mal die Wahrheit sagt!

Er meinte auch die Sozialpartner müssen reagieren!
Das bezweifle ich persönlich stark, was wäre die Lösung?
Eine Einmalzahlung für Einkommenschwache?
Hier wären ein paar gute Ideen gefragt,
denn so wie jetzt kann und darf es nicht weitergehen.

Jeder Einkauf wird zum Luxus!
Haben Sie sich in letzter Zeit die Preise angesehen?
Oder vielleicht sogar nachgerechnet, dass selbe Produkt
das im Oktober noch einen Euro kostete, ist mittlerweile
um mindestens 10-20 Cent teurer geworden.

Schilling Vergleich 20 Cent sind ca. 2 Schilling 80 Groschen!
Wir sollten nicht vergessen zum umrechnen, denn was jetzt
billig erscheint ist es nicht!

Ehrlich hätten Sie sich früher beim Schilling ein Salzstangerl
gekauft um sage und schreibe 10 Schilling, also ich nicht!

Aber 70 Cent klingt doch besser, oder?
Das schlimmste an der Geschichte, wir brauchen die Grundnahrungsmittel!
Von den anderen Dingen ganz zu schweigen,
Wohnen, Heizkosten, Energie, Auto, Benzin usw.

Lange können wir uns das nicht mehr leisten,
die Armut in Österreich wird immer grösser!
Die Schulden Falle immer tiefer, hören Sie sich mal um!
Es gibt so viele Menschen die wegen der Schulden nicht
mehr schlafen können.
Die Existenz Angst geht um – Quer durch die Mittelschicht!

Die Menschen in unseren Land machen sich Sorgen!


Teilen 'Inflation im Dezember' per Facebook Teilen 'Inflation im Dezember' per Google+ Teilen 'Inflation im Dezember' per Twitter Teilen 'Inflation im Dezember' per Email Teilen 'Inflation im Dezember' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Inflation im Dezember

  • 30. Januar 2008, 19:51 Uhr
    Permalink

    Die systematische Verarmung der Bevölkerung.
    Die Inflatiion trifft ausnahmlos alle, auch die Reichen. Mit dem Unterschied, dass die Reichen sich trotzdem vieles leisten können wo der Mittelstand von träumt. Und von den noch ärmeren ganz zu schweigen.

    Ich habe in einem anderen Kommentar schon mal von einer systemmatischen Verarmung geschrieben.
    Denn wieso wird nicht einmal im Parlament darüber gesprochen das man den Reichen auch mal einen höheren Steuersatz aufgibt? Damit mehr Steuergelder in die Staatskasse kommen.
    Politiker sind teilweise auch Unternehmer und Arbeitgeber. Sie mögen auch nicht die hohen Lohnkosten.
    Auch die Politiker hätten gerne billige Arbeitskräfte. Also halten sie doch schön brav ihren Mund.

    Eines ist schon immer so gewesen, „wo viel Geld ist, da kommt auch immer mehr Geld hin.„

    Antworten
  • 31. Januar 2008, 09:23 Uhr
    Permalink

    Ich bin völlig Deiner Meinung, Du sprichst mir aus der Seele!
    Eines ist schon immer so gewesen, „wo viel Geld ist, da kommt auch immer mehr Geld hin.“ Wie Wahr,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.