Jörg Haider ist Tod!

Jörg Haider ist tot.

Der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Chef
ist am Samstag knapp vor 1.30 Uhr in der Früh
in Klagenfurt bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
Er war alleine unterwegs, auf dem Weg zu seinem Besitz im Bärental.
Dieses Wochenende wollte er mit seiner Familie
den 90ten Geburtstag seiner Mutter feiern .

Fest stand nach Angaben der Polizei, dass Haider mit dem Auto
nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Der VW Phaeton schlitterte eine Böschung
entlang über einen Thujenzaun,
das Fahrzeug überschlug sich und kam auf den Rädern zum Stillstand.

„Der Landeshauptmann erlitt schwerste Verletzungen im Kopf- und Brustbereich„,
erklärte der diensthabende Jurist der Klagenfurter Polizei.

Alle Parteien zeigen sich zutiefst betroffen:

„Mit seinem Ableben verliert die Republik einen großartigen Politiker„,
erklärte der FPÖ-Vorsitzende Strache,
der erst vor wenigen Tagen wieder eine Gesprächsbasis mit Haider gefunden hatte. „

„Für uns ist das wie ein Weltuntergang„, sagte Petzner.
Wie es mit der Partei weitergehen werde,
darüber könne man vorerst noch nichts sagen.

SPÖ-Chef Faymann war „tief betroffen„.
Haider sei ein Ausnahmepolitiker gewesen,
der die Politik in Kärnten und darüber hinaus
in ganz Österreich über Jahre hinweg geprägt habe.

Zutiefst schockiert waren Haiders Kollegen aus dem BZÖ.
Peter Westenthaler, der fast 20 Jahre lang an der Seite Jörg Haiders gestanden hatte,
nannte ihn „einen der größten Politiker der österreichischen Nachkriegsgeschichte„.
In Kärnten sei „die Sonne vom Himmel gefallen„
und „die Uhren stehen geblieben heute Nacht„, zeigte sich Dörfler tief betroffen.

Mein Beileid gilt Haiders Mutter,
für die es ein sehr schwerer Schlag sein muss an ihrem Ehrentag ihren Sohn zu verlieren.


Teilen 'Jörg Haider ist Tod!' per Facebook Teilen 'Jörg Haider ist Tod!' per Google+ Teilen 'Jörg Haider ist Tod!' per Twitter Teilen 'Jörg Haider ist Tod!' per Email Teilen 'Jörg Haider ist Tod!' per Print Friendly     

7 Kommentare zu “Jörg Haider ist Tod!

  • 12. Oktober 2008, 20:10 Uhr
    Permalink

    Supper geschrieben Alice, auch ich finde es sehr schlimm . Für die armen Hinterbliebenen- Familie- vorallem die Mutter von Jörg deren Geb. nun auch gleichzeitig der Totestag ihres Sohnes ist.
    Jörg wird nun die Ruhe finden, den Frieden den er auf Erden nicht fand

    Antworten
  • 12. Oktober 2008, 20:49 Uhr
    Permalink

    Ich finde Deinem Artikel auch gut,
    gut und traurig,

    Jörg wird nun die Ruhe finden, den Frieden den er auf Erden nicht fand!
    Wie wahr Jeniffer!!!

    Antworten
  • 15. Oktober 2008, 18:20 Uhr
    Permalink

    Hmmm Alice was soll ich dazu sagen???
    Nachdenklich,…

    Antworten
  • 15. Oktober 2008, 20:19 Uhr
    Permalink

    auch wenn man jetzt angeblich weiß dass er ziemlich viel Alkohol im Blut hatte, mir steigen bei diesem Artikel schon wieder die Gänsehäutl auf.
    Aber mein Freund sagte schon am Samstag, mit einem Phaeton kann das nicht passieren …

    Antworten
  • 15. Oktober 2008, 21:14 Uhr
    Permalink

    Na und, war Herr Haider halt betrunken, er ist alleine gegangen und hat niemanden mitgenommen. Lasst ihn endlich in Ruhe ruhen. ich zolle ihm jeden respekt……..betrunken oder nicht, jeder soll vor der eigenen tür kehren. Für mich war Jörg ein wunderbarer mensch, klar, auch mit fehler, aber der werfe den ersten stein der ohne schuld ist!!

    Antworten
  • 15. Oktober 2008, 23:59 Uhr
    Permalink

    so einen stein hat niemand liebe herta ;)

    ich rede da auch gar nicht gegen haider selbst. nur wenn du den link anklickst und dir den bericht durchschaust frag ich mich ja nun doch ob da wirklich nur das tempo und der alkohol im spiel waren ?!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Herta Pospischill Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.