Politiker Säure-Anschlag

Auf den oberösterreichische SPÖ-Landtagsabgeordneten
Rudolf Prinz, ist heute Freitag ein Säure Attentat verübt worden.

Der Altbürgermeister von Weißenkirchen hat in seinem
Arbeitszimmer das Paket mit dem Poststempel von Passau geöffnet.
Darin befand sich ein Zigarettenetui
mit einer ätzenden Flüssigkeit!

Als er dieses aufschraubte,
entwich plötzlich ein ätzender Dampf.

Seine Hände seien ganz rot gewesen,
auch am Fuß habe es ihn erwischt,
erklärte der Politiker im ORF-Radio.

Prinz war aber nicht das einzige Ziel des oder der Attentäter:
Zwei weitere Sendungen, die an zwei ÖVP-Mandatare gingen,
konnte die Polizei rechtzeitig abgefangen!

Wird das jetzt modern das man Politiker derart angreift?


Teilen 'Politiker Säure-Anschlag' per Facebook Teilen 'Politiker Säure-Anschlag' per Google+ Teilen 'Politiker Säure-Anschlag' per Twitter Teilen 'Politiker Säure-Anschlag' per Email Teilen 'Politiker Säure-Anschlag' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Politiker Säure-Anschlag

  • 7. März 2008, 18:52 Uhr
    Permalink

    Diese Art der Unmutsäußerung ist absolut zu verurteilen. Andererseits zeigt es auch wieder den IQ unserer Politiker, nach Mon-Cherie-Zuwendungen seitens eines augenscheinlich Irren nach wie vor keine gebotenere Vorsicht an den Tag zu legen!

    Antworten
  • 8. März 2008, 16:46 Uhr
    Permalink

    Es ist erschreckend zu welchen Methoden die Menschen
    in Ihrer Ohnmacht greifen.
    Auf alle fälle in nächster Zeit die Pakerln prüfen, vor dem öffnen. Liebe Politiker passt auf,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.