Unglaublich diese Regierung

Mehrwertsteuer Halbierung auf Lebensmittel beschlossen

Also was sich da gestern Parlament abspielte,
war einfach ein Farben-Spiel wer mit wem?
Gigantisch was sich die Politik hier leistet,
diesen Schlagabtausch zwischen den Politikern
muss man erst mal drei mal lesen!

Ich habe es gerade getan, nein Danke!
Das ist nichts für schwache Nerven dieser Politik Poker!
Ich dachte mir nun, wenn es Sie bzw. Euch interessiert
lest es in der Zeitung und macht Euch selber ein Bild! Mehr (Kurier.at)


Teilen 'Unglaublich diese Regierung' per Facebook Teilen 'Unglaublich diese Regierung' per Google+ Teilen 'Unglaublich diese Regierung' per Twitter Teilen 'Unglaublich diese Regierung' per Email Teilen 'Unglaublich diese Regierung' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Gedanken zu „Unglaublich diese Regierung

  • 16. September 2008 um 03:25
    Permalink

    Zuckerbrot und Peitschenhiebe- diese Politik wurde schon (erfolgreich) im römischen Reich angewandt. Zum Bedauern für unsere „Volksvertreter„ ist es nur so, dass sich die Menschheit seit diesem Zeitpunkt „etwas„ weiterentwickelt hat…
    Ich wüßte nicht, wer diesem Schauspiel Glauben schenken sollte, was jedoch aufgefallen ist:
    Abgeordnete, die zwar ein überzogenes Abgeordnetengehalt beziehen und dann durch Abwesenheit glänzen???! Eine leere Regierungsbank der SPÖ („wir sind nicht schuld„)???! Eine (kostenintensive) Unterbrechung der Sitzung um „Eure Lordschaften„ zu erwarten???!
    Euch „Regierungsverantwortlichen„ kann man unser Österreich definitv nicht anvertrauen – ihr habt es die letzten Jahre bewiesen, ihr beweist es uns tagtäglich vor der Wahl…

    Antwort
  • 16. September 2008 um 10:40
    Permalink

    Ja so wird mit Unseren Steuergeldern umgegangen!
    Leere Regierungsbank?
    Stell Dir vor, wir würden dies in der Privatwirtschaft tun!
    Fristlose Kündigung!
    Also echt was machen die Politiker mit Uns?
    Ich fühle mich etwas verarscht von dieser Regierung und der „Regierungsarbeit„.
    Super und wem soll ich nun wählen????

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.