Hungerkrise auf der Welt

Die UNO und die Weltbank rufen zur Hilfe auf

Was wir so wieso alle wissen, und das seit Jahren
wir „reichen Länder„ leben im Überfluss!

Zu mindestens ein großer Teil von Uns.
Es müsste wirklich nicht sein, dass in der heutigen Zeit
Menschen und Kinder verhungern.

Eine gute Organisation die wirklich eins zu eins weitergibt
an Spendengelder, wo jeder informiert ist was mit seinen
Geld passiert. Nicht irgendeine undurchsichtige Aktion wo die
Spendengelder verschwinden,
und die Ärmsten noch immer nichts haben!

Zur kurzfristigen Bewältigung der Folgen der weltweit
explodierenden Lebensmittelpreise seien 1,6 Milliarden Euro nötig.
UNO-General Ban Ki-moon ruft die reichen Länder zu Spenden auf.
1,6 Milliarden Euro kann doch nicht soviel sein, oder?
Die Regierungen sollen den armen Ländern unter die Arme greifen.

Es wird jede Menge Geld in diesen Minuten in einem reichen Land verdient.
Aktienmärkte machen in diesen Minuten gewaltige Gewinne.
In diesen Minuten werden Tonnen von Lebensmittel weggeschmissen.
In diesen Minuten sterben Menschen und Kinder an Hunger!

Es muss doch möglich sein das die Welt zusammenhält
und dieses Geschehen nicht zulässt!
Oder ist es nun mal wieder, was kann ich schon tun?
Da tu ich lieber gar nichts!

Liebe Menschheit wacht mal auf und seht was passiert auf
dieser Unseren Welt, ich denke WIR könnten einiges erreichen.
Warum tun WIR Uns nicht zusammen?

Denn wenn schon die Regierungen nichts erreichen?
Dann erreichen WIR etwas!

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen: Wo soll ich spenden?
Das frage ich mich auch, ehrlich!
Ich für meine Person hätte am liebsten den Menschen vor mir
den ich mit meiner Hilfe erreichen kann.

Was natürlich nicht möglich ist, oder doch?
Am besten wird sein WIR machen mal die Augen auf,
dann sehen WIR auch das Elend!
Nicht wegschauen-hinschauen ist gefragt,…


Teilen 'Hungerkrise auf der Welt' per Facebook Teilen 'Hungerkrise auf der Welt' per Google+ Teilen 'Hungerkrise auf der Welt' per Twitter Teilen 'Hungerkrise auf der Welt' per Email Teilen 'Hungerkrise auf der Welt' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Hungerkrise auf der Welt

  • 28. August 2008, 17:59 Uhr
    Permalink

    Spenden hin und her, das ist ja schön und gut. Aber jetzt mal ehrlich: So einen großen Unterschied macht das auch nicht, wenn ich immer brav meine 10 Euro spende, auch wenn das noch 100 andere machen.
    Den eigentlichen Unterschied machen doch die großen Firmen. Deren Aufgabe ist es doch, etwas von ihrem Gewinn an ärmere abzugeben.
    Oder die ganzen Rockstars, die sich immer über ihren finanziellen Verlust durch Raupkopien aufregen. Die sollten mal öfters was Sinnvolles in ihrer Freizeit tun und ihr Geld für was Intelligentes ausgeben.

    Antworten
  • 28. August 2008, 18:19 Uhr
    Permalink

    Genau das meine ich auch!
    Eine gute Idee, die Du da hast,…
    Manche Künstler wenige davon machen was.
    Wir kleinen „Würstel„können nicht viel tun, aber die Firmen die genug Gewinn haben denen tut es sicher nicht weh sich dazu aufzuraffen etwas herzugeben.
    Es ist halt trauriger Alltag, dass Menschen und Kinder verhungern müssen!
    Und wir sitzen machtlos daneben!
    Liebe Grüsse Gertrude

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.