Rettung und die Steuer

Befreiung der Mineralöl Steuer!

Die Rettungs-Organisationen fordern eine Steuerbefreiung,
auf Diesel und Benzin.
Denn die Kosten sind kaum mehr tragbar.
Der Präsident des Arbeiter-Samariterbundes hat dies heute
im Ö1 Morgenjournal gefordert!

Eine Ausnahme gibt es bereits in der Landwirtschaft.
Nun sollten auch „die gemeinnützigen Leistungsträger
der Rettungs und Krankenvorsorge„ profitieren!

Völlig richtig, obwohl man sofort hört nicht leistbar.
Denn zahlen müssten dann die Länder, ja und.

Was wäre wenn die ganzen freiwilligen Geld bekommen würden?
Die Organisationen leben Hauptsächlich von Spenden und
von den Freiwilligen!

Da wäre es nur gerecht würde man Sie von der
Mineralölsteuer befreien, was in der Landwirtschaft
zum Teil schon gibt, müsste doch auch auf
ein zum Beispiel: Rotes Kreuz usw. machbar sein?

Es müsste doch möglich sein, die Treibstoff-Steuer
diesen Organisationen die noch dazu mit so vielen
Freiwilligen arbeitet, zu erlassen!

Oder wartet man darauf das diesen Hilfsdiensten das Geld ausgeht?


Teilen 'Rettung und die Steuer' per Facebook Teilen 'Rettung und die Steuer' per Google+ Teilen 'Rettung und die Steuer' per Twitter Teilen 'Rettung und die Steuer' per Email Teilen 'Rettung und die Steuer' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.