Bankomat: 1,1 Millionen unterschlagen

Drei Jahre lang hat ein junger Steirer beim Auffüllen
von Bankomaten regelmäßig Geld abgezweigt.

Insgesamt wanderten so unglaubliche
1,1 Millionen Euro in die eigene Geldbörse!
Übrigens ist davon nichts mehr da,
das Geld verspielte der 28 Jährige Steirer.

Das Strafausmaß ist relativ hoch,
eine unbedingte Haftstrafe von 27 Monaten.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Was mich verwundert, wie kann man bei dieser Firma
drei lange Jahre Geld unterschlagen, ohne das es auffällt!

Aber die Idee an und für sich ist nicht schlecht,
der Mann hat auf diese Weise super verdient.
Aber jetzt heißt es mal ab ins Gefängnis.

Ja Sachen gibst es, da kann man nur mehr staunen!
Bin gespannt auf den Bawag Prozess ob diese Strafen,
auch dermaßen hoch ausfallen.
Geht ja gar nicht, denn das wäre dann Lebenslänglich!


Teilen 'Bankomat: 1,1 Millionen unterschlagen' per Facebook Teilen 'Bankomat: 1,1 Millionen unterschlagen' per Google+ Teilen 'Bankomat: 1,1 Millionen unterschlagen' per Twitter Teilen 'Bankomat: 1,1 Millionen unterschlagen' per Email Teilen 'Bankomat: 1,1 Millionen unterschlagen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.