USA: Wahlen Fettnäpfchen

Also als ich das gestern in den Nachrichten sah,
stellten mir sich die Haare auf!
Schwarzenegger verhöhnte Barak Obama auf das feinste!
Auf einer Wahlverantstaltung mit Mac Chain, unfassbar!
Unterste Schublade diese Aussagen.

Schwarzenegger:
„Magere Beinchen und magere Ärmchen„!!!

So und so ähnlich verspottete er Obama,
und Mac Chain tanzte herum wie ein Rumpelstilzchen das das freut.

Ja, ist das ausschlaggebend in der Politik ist
wie der Körper ausschaut???
Hauptsache ist doch meiner Meinung nach der Mensch
und nicht die Muskeln, oder täusche ich mich da?

Schwarzenegger hat vor 40 Jahren Österreich verlassen,
warum wohl? Haben die Muskeln nicht gereicht?


Teilen 'USA: Wahlen Fettnäpfchen' per Facebook Teilen 'USA: Wahlen Fettnäpfchen' per Google+ Teilen 'USA: Wahlen Fettnäpfchen' per Twitter Teilen 'USA: Wahlen Fettnäpfchen' per Email Teilen 'USA: Wahlen Fettnäpfchen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Gedanken zu „USA: Wahlen Fettnäpfchen

  • 2. November 2008 um 15:41
    Permalink

    meiner meinung nach hätte schwarzenegger viel weiter weg reisen können … der soll nur andere verspotten … was obama ned in den ärmeln hat wird er wahrscheinlich im kopf haben …. will damit ned sagen das arnie dumm ist … so eine aktion allerdings schon … es stimmt so wie du sagst .. aufs aussehen kommts ned an … sonst hätt ma ja auch kan häupl als bürgermeister sondern einen adonis ;)

    Antwort
  • 2. November 2008 um 16:24
    Permalink

    Ja Alice es zeigt nicht von großer Politik!
    Schlammschlacht es wird eng für Mac Chan.
    Zum Adonis sag ich lieber nichts,…

    Antwort
  • 2. November 2008 um 18:54
    Permalink

    Dem Schwarzenegger dürften im Laufe der Zeit sowieso schon die Steroide ins Gehirn gestiegen sein: wie kann jemand mit seinen (soll heißen: österr.) Wurzeln für die Todesstrafe sein? Wie kann jemand mit seiner (angeblichen) Intelligenz für einen Bush sein? Und was nun die Aktion gegen Obama betrifft: man sollte das Sprichwort nicht vergessen:

    wer zuletzt lacht, lacht am Besten….

    Antwort
  • 3. November 2008 um 15:15
    Permalink

    Völlig Deiner Meinung,…

    Antwort
  • 5. November 2008 um 06:42
    Permalink

    ÄtschiBätschi Arni – auch Kalifornien hat sich für Obama entschieden. Wie gesagt… wer zuletzt lacht… :-)

    Antwort
  • 5. November 2008 um 10:29
    Permalink

    Freu mich auch, wer zuletzt lacht, richtig Ätschi Bätschi Arni!
    *ggg* :-)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.