Citybike Wien

Eine Stunde gratis radeln

Ich dachte immer, dass es so günstig ist mit dem
Citybike zu radeln!
Als ich heute die Kosten erfahren habe,
staunte ich nicht schlecht, so billig ist das ja gar nicht.

Im Gegenteil habe mir das ausgerechnet für 4 Stunden 7 Euro!
Wenn ich mir jetzt vorstelle für eine Familie einmal
einen Ausflug zu machen, schlägt sich dieses schon auf das „Börsel„
Aber es wird nun großartig beworben, wegen der EM.

Auch gibt es neue Standplätze entlang der U-Bahn, zum Stadion!
Die wissen wie man Geld macht!
Ich will das Radeln nicht schlecht machen, für kurze Strecken.
Denn die erste Stunde gratis, ist doch nett,…


Teilen 'Citybike Wien' per Facebook Teilen 'Citybike Wien' per Google+ Teilen 'Citybike Wien' per Twitter Teilen 'Citybike Wien' per Email Teilen 'Citybike Wien' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

3 Kommentare zu “Citybike Wien

  • 24. Mai 2008, 20:26 Uhr
    Permalink

    Tja, die Citybikes sind eben für kurze Strecken bzw. Zeitspannen gedacht. Damit nicht alle Fahrräder stundenlang blockiert sind, staffelt sich der Verleihpreis und ins unverschämte.

    Antworten
  • 25. Mai 2008, 10:13 Uhr
    Permalink

    Darfst immer nur eine Stunde fahren, dann gibst das Rad zurück.
    Denn mit einer Pause von 15 Minuten, zahlst dann wieder nichts!
    Kleiner Trick!

    Antworten
  • 9. März 2009, 08:38 Uhr
    Permalink

    länger als eine Stunde auf so einen Rad hälst eh nicht durch- ggg selbst ausprobiert, sie sind das einfachste des einfachen, ausgestattet, Sattel viel zu hart usw
    keine Gänge strampelst dich grün und blau, und gehen Sturmböen, schieben sie dich gleich mal einige Meter zurück, ggg , dann glaubst du fährst den Grossglockner hoch so anstregend gehen diese Dinger- gggg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.