Hätti, Wari, Tätti

Hätti, wari, tätti, „ hätte ich, wäre ich, täte ich,
das sind wohl einer der beliebtesten Aussagen der Menschen,
wenn es um Diskussionen geht, sei es bei Probleme!

Vor allem bei Eingestehen von eigenen Fehlern aus der Vergangenheit.
Es wird wie in so vielen Sachen geredet, geredet und noch mal geredet,
nur es wird oft entweder zerredet oder schön geredet,
und man belügt sich all zu gern selber.

Was will ich damit sagen?
Nehmt unsere Politiker, wie zutreffend doch das Hätti, wari, täti da ist!
Ich kann mir die Reden derer oftmals nicht anhören ,
weil bei Aussagen von, würde, könnte, sollte, stellt es mir langsam die Haare auf.

Schon bei Kleinen Kindern sagen die Erziehungsberater,
was übringends sehr modern ist in heutiger Zeit,
siehe Supernanny, als man sagt „KLARE ANSAGEN„

Das heißt ein würdest du mir helfen, könntest du mal kommen?
Hättest du Zeit und Lust? Ist Falsch!
Klare Ansage ist:

Komm und hilf mal, ich erwarte deine Hilfe, Du hilfst mir jetzt bitte- usw…
Aber leben wir es wirklich so? Nein
Aber wenn wir dann über unsere Fehler,
vielleicht nicht mal schlau geworden sind , reden wir in HÄTTI WARI TÄTI

So gehts es anscheinend auch mit unserer Welt zu,
hätten wir den Urwald nicht ausgerottet,
gebe keinen Klimawandel?
Hätte man früher reagiert, usw.

Wirtschaftskrise, HÄTTE? man es abwenden können?
Was KÖNNTE, man nun tun?
Endlos ist unser Hätti wari täti

Nur bringen tuts nichts!!!!


Teilen 'Hätti, Wari, Tätti' per Facebook Teilen 'Hätti, Wari, Tätti' per Google+ Teilen 'Hätti, Wari, Tätti' per Twitter Teilen 'Hätti, Wari, Tätti' per Email Teilen 'Hätti, Wari, Tätti' per Print Friendly     

7 Kommentare zu “Hätti, Wari, Tätti

  • 24. Januar 2008, 16:02 Uhr
    Permalink

    Es ist meiner Meinung nach ein Verdrängungsmechanismus. Das schlechte Gewissen wird beruhigt.

    Oft dann noch die Verallgemeinerung „Hätte man, oder auch hätten wir„. Für mich sowas wie Kollektivschuld, denn wenn ich mal ganz gründlich überlege, fallen mir kaum Dinge ein, dass jemand klar gesagt hat:
    ICH habe da Mist gemacht, es war MEINE Schuld…

    Wischiwaschi mit hätte und man und wir ist leider sehr oft stattdessen zu hören.

    Antworten
  • 25. Januar 2008, 17:42 Uhr
    Permalink

    Ja, da gebe ich Dir völlig recht!
    Hätte ich das nicht getan dann wäre das nicht passiert.
    Ein typischer Satz.
    Hätte, wäre, sollte,…..
    Keine klaren Ansagen nur Wischiwaschi so wie Du sagst.
    Sicher ist das Selbstschutz, nur ja nicht auf was festlegen!
    Zu sagen, Ja ich stehe zu meinen Fehlern, ist auch nicht leicht.
    Aber man könnte es doch ab und zu versuchen, oder?
    LG

    Antworten
  • 8. Februar 2008, 19:04 Uhr
    Permalink

    und Hätti heute ned- täti morgn dumm schaun:-g

    Antworten
  • 8. Februar 2008, 21:04 Uhr
    Permalink

    Also hätte ich Lotto gespielt,
    hätte ich gewonnen,
    dann täte ich mich nicht ärgern müssen.
    Täte ich Morgen in den Flieger steigen, täte ich Urlaub machen.
    Wäre ich nicht da, bla bla,….

    Antworten
  • 9. Februar 2008, 16:22 Uhr
    Permalink

    Hätti- Räder- wär i ah Autobus
    Hätti- Flügerln- tät i zu dir fliegen
    Wäri reich- tät i jetz ned vorm, Pcä sitzn
    Da i aber ned Hätt kann i ned tun was i gern tät

    Antworten
  • 2. November 2008, 17:52 Uhr
    Permalink

    Habe da gerade Deinen Artikel gelesen, der passt immer!!!
    Wah i am Freitag net einkaufen gangen hätt i no a göd…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.