Ungarn „Autopickerl„

Vorsicht Autofahrer!

Sie können gewaltige Schwierigkeiten bekommen,
wenn Sie nach Ungarn einreisen und Ihr Autopickerl ist abgelaufen!

Denn nicht so wie in Österreich üblich darf in Ungarn
Ihr Pickerl nicht 4 Monate abgelaufen sein!
Man hört hier nicht nur von Strafen sondern viel schlimmer
Ihnen wird der Zulassungsschein entzogen.

Ohne Pardon einfach weg!
Nun stehen Sie in Unserem Nachbarland ohne gültigen Pickerl,
und dürfen natürlich nicht weiterfahren!
Sie werden sich fragen, wie komme ich jetzt nach Hause?

Mit Ihrem Auto gar nicht, denn jetzt fangen die Schwierigkeiten an.
Die eine Möglichkeit wäre das Auto in Ungarn zu Überprüfen!

Aber rechtlich gesehen darf ich das?
Also eher nicht fahren, um sich Schwierigkeiten zu ersparen!
Mein Tipp!


Teilen 'Ungarn „Autopickerl„' per Facebook Teilen 'Ungarn „Autopickerl„' per Google+ Teilen 'Ungarn „Autopickerl„' per Twitter Teilen 'Ungarn „Autopickerl„' per Email Teilen 'Ungarn „Autopickerl„' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Gedanken zu „Ungarn „Autopickerl„

  • 25. Januar 2008 um 14:19
    Permalink

    na arg, einerseits find ich es ja richtig.
    auf der anderen seite sind das dann ganz schoen
    grosse probleme was da auf einen zukommen
    wenn das ganze im ausland passiert.
    ist das gesetz neu in ungarn? oder gibt es das
    schon laenger?
    tja aufpassen mit den alten dosen :).

    Antwort
  • 26. Januar 2008 um 18:01
    Permalink

    Ich denke nicht das dies Gesetz neu ist.
    Nur sicher bin ich mir nicht!
    Vielleicht weis es wer von Unseren Lesern!?
    Auf alle Fälle eine schlimme Sache, wenn Dir das passiert!
    Unangenehm und teuer!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.