Zwei Klassenmedizin

Spital soll Privatpatienten bevorzugt haben.
Korrupte Spitäler?

Man bestreitet zwar diesen Vorfall, dass Privatpatienten
bevorzugt behandelt würden.

Mit Korruptionsvorwürfen ist derzeit ein Ordens-Spital
in Wien konfrontiert. Laut einer früheren Angestellten
sollen Privatpatienten bei Operationen vorgereiht worden sein,
andere heimgeschickt.
Die Ärztekammer wehrt sich gegen die Vorwürfe!

Ich lese gerade 7.000 Euro und ein Termin ist kein Problem.
Weiters gebe es solche Fälle wirklich sagt ein Chirurg!

Die Ärztekammer hat jetzt eine Mail Adresse
eingerichtet für Beschwerden!

Akut-Patienten würden in Österreich aber sofort behandelt
egal bei welcher Kasse sie sind.
Das stimmt ganz sicher, keine Frage.
Aber was ist mit den Hunderten Patienten wo die
Operation verschoben wird?

Mir ist das ganze selbst mal passiert, es ist nicht lustig
am OP-Tag nach Hause geschickt zu werden.
Man ist doch eh schon nervös und hat ein mulmiges Gefühl!

Dann sagt der Arzt kommen Sie in 3 Wochen wieder!?
Was ist mit den ganzen Untersuchungen die vor einer
OP gemacht werden, sie werden zum Teil wiederholt.

Das ist dann richtig teuer, teuer für Unser Gesundheitssystem!
Am Rande hört man das Privatpatienten das System unterstützen,
mag sein, aber auch wenn ich nur ein „normal„ Versicherter bin-
hätte ich gerne den Termin der mir zugesagt wurde.
Denn bei so etwas hört sich der Spaß auf.

Patienten nach Hause schicken super, und dann
noch sagen Frohe Weihnachten – Wie bei mir damals!

Das ist die Zweiklassen-Medizin und die gibt es schon Jahre!
Das ist ein Skandal sondergleichen,…


Teilen 'Zwei Klassenmedizin' per Facebook Teilen 'Zwei Klassenmedizin' per Google+ Teilen 'Zwei Klassenmedizin' per Twitter Teilen 'Zwei Klassenmedizin' per Email Teilen 'Zwei Klassenmedizin' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

54 Kommentare zu “Zwei Klassenmedizin

  • 5. September 2017, 21:00 Uhr
    Permalink

    grantig muss man schauen auf die Politik,
    die lässt uns im stich,
    die eigenen leute „traurig schau„

    Antworten
  • 6. September 2017, 11:15 Uhr
    Permalink

    Um was geht es eigentlich liebe Politiker?
    Um Macht und Geld?
    Hmmm ratlos schaue ich da zu!

    Antworten
  • 6. September 2017, 22:50 Uhr
    Permalink

    um macht und Geld
    für das eigene ich!

    Antworten
  • 7. September 2017, 14:05 Uhr
    Permalink

    Diese Politiker sind Egoisten!
    Ausnahmen bestätigen die Regel,…

    Antworten
  • 8. September 2017, 12:13 Uhr
    Permalink

    Verstehe ich jetzt nicht was du meist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.