Wieder Nachwuchs Schönbrunn

Eisbären-Zwillinge in Schönbrunn geboren!

Nächster Züchterfolg im Tiergarten Schönbrunn:
In den vergangenen Tagen hat Eisbärendame „Olinka“
Zwillinge zur Welt gebracht!
Im Gegensatz zum Berliner Publikums-Liebling „Knut“
werden die beiden Tiere aber liebevoll von ihrer
15 Jährigen Mama betreut!

Freuen sich die Mittarbeiter in Schönbrunn.
Einschätzung nach werden sich die beiden „Bärlis„
wohl im Februar ins Freie wagen und
somit für die Besucher zu bestaunen sein.
Sie werden aber nur kurze Zeit in Wien bleiben.

Die positive Nachricht ist, dass es kein Knut ist.
Man sei stolz, dass sich das Muttertier um die Kleinen kümmert.
Gerade so groß wie Meerschweine sind die Zwillinge.

Eisbären-Nachwuchs hat in Schönbrunn schon fast Tradition:
Jedes zweite Jahr wird gezüchtet.
Wenn die beiden dann groß sind
kommen sie in einen anderen Tiergarten!

Da dann herzlich Willkommen Ihr zwei „Bärlis„!!!


Teilen 'Wieder Nachwuchs Schönbrunn' per Facebook Teilen 'Wieder Nachwuchs Schönbrunn' per Google+ Teilen 'Wieder Nachwuchs Schönbrunn' per Twitter Teilen 'Wieder Nachwuchs Schönbrunn' per Email Teilen 'Wieder Nachwuchs Schönbrunn' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Kommentare zu “Wieder Nachwuchs Schönbrunn

  • 25. August 2009, 15:16 Uhr
    Permalink

    Ein Motorradfahrer fährt zum Schönbrunner Zoo.

    Im Zoo angekommen sieht er, wie sich ein kleines Mädchen an den Löwenkäfig lehnt. Plötzlich krallt sich der Löwe an ihrer Jacke fest und versucht sie unter den Augen ihrer schreienden Eltern in den Käfig zu ziehen.

    Der Biker springt vom Motorrad, macht eine Rolle über die Absperrungen am Eingang, rennt zum Käfig und verpasst dem Löwen einen kräftigen Faustschlag auf die Nase.

    Der Löwe springt erschrocken zurück, der Biker schnappt sich das Mädchen und übergibt es seinen überglücklichen Eltern.

    Zufällig hat ein Journalist vom „STANDARD„ den gesamten Vorfall beobachtet.

    Er sagt zum Biker: „Das war das erstaunlichste und mutigste was ich jemals gesehen habe!„

    Der Biker: „Es war nicht so schlimm, der Löwe war eh‚ hinter dem Gitter, und ich habe nur auf das Mädchen geschaut und das getan, was mir richtig erschien.„

    Darauf der Journalist: „Ich arbeite für den „STANDARD„ und bringe Sie morgen auf die Titelseite … was machen Sie und wo stehen Sie politisch?„

    Der Biker: „Ich bin Zeitsoldat beim Bundesheer und FPÖ-Wähler „

    Am nächsten Tag kauft der Biker den Standard und sieht sich die Titelseite an. Da steht in großen Lettern:

    RECHTSRADIKALER SOLDAT VERPRÜGELT AFRIKANISCHEN ASYLWERBER UND STIEHLT SEIN MITTAGESSEN !!!

    Antworten
  • 25. August 2009, 15:38 Uhr
    Permalink

    Pfffffffff jetzt musste ich mal nachdenken!
    Ich bin momentan erschrocken Janus,…
    Aber sehr treffend!

    Antworten
  • 25. August 2009, 15:48 Uhr
    Permalink

    Also ich frage mich gerade was das Kommentar hier verloren hat. Naja … Aber treffend auf seine Art und Weise.

    Antworten
  • 25. August 2009, 19:50 Uhr
    Permalink

    wusste gar nicht das man in tierpark schönbrunn mit dem motorrad fahren darf?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.