Greenpeace stellt Mauer auf

Greenpeace will aufzeigen-gegen die Fischereipolitik!

Mit einer spektakulären Aktion in Brüssel hat die
Umweltorganisation Greenpeace ein Treffen der
EU-Agrar- und Fischereiminister blockiert!

Aus Protest gegen die Fischereipolitik mauerten
rund 200 Aktivisten aus 14 EU Ländern in den frühen Morgenstunden,
offenbar ohne daran gehindert zu werden,
den Eingang des Gebäudes zu und blockierten
die übrigen Zufahrten mit Netzen und Ketten.

Wegen Überfischung geschlossen, ab heute sollte
eine Tagung der Minister stattfinden.
Zu der Geschichte kurz:

Greenpeace-Meeres-Expertin Antje Helms.
Die europäische Fischerei ist ein Milliarden Minusgeschäft,
das mit staatlichen Zuschüssen künstlich am Leben erhalten wird.
Das muss ein Ende haben!

Die europäische Fischerei muss so ausgerichtet werden,
dass sie nicht mehr die Umwelt und die Fischbestände
zerstört und den Fischern eine Zukunft gibt.

Ich finde diese Aktion von Greenpeace toll,
mauern einfach den Gebäudekomplex zu!
Wenn das ganze nicht so ernst wäre würde ich jetzt lachen!

Information: Greenpeace Artikel


Teilen 'Greenpeace stellt Mauer auf' per Facebook Teilen 'Greenpeace stellt Mauer auf' per Google+ Teilen 'Greenpeace stellt Mauer auf' per Twitter Teilen 'Greenpeace stellt Mauer auf' per Email Teilen 'Greenpeace stellt Mauer auf' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.