Panda-Baby Taufe

Heute ist mit großen Ehren die Panda-Taufe erfolgt!
Der Chinesische Botschafter extra mit einem Gefolge angereist.

Dem kleinen Pandababy war dies vollkommen egal,
er verschlummerte seine Taufe und kuschelte mit
seiner Mama!

Am 23. August 2008 hat der kleine Panda in Schönbrunn
das Licht der Welt erblickt.

Es war die erste Geburt eines Pandas in Europa,
die auf natürliche Weise zustande gekommen ist,
wie Botschafter Ken erzählte.
Auf alle Fälle sind alle stolz auch auf die gute Beziehung
zwischen China und Österreich!

„Das Panda-Pärchen Yang Yang und Long Hui,
die Eltern von Fu Long, sind im Jahr 2003 als chinesische Leihgabe
nach Schönbrunn gekommen,“
berichtete Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Das Panababy Fu Long „Glücklicher Drache“ wird
frühestens Mitte Dezember für das Publikum zu bestaunen sein.


    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Gedanken zu „Panda-Baby Taufe

  • 5. Dezember 2007 um 16:48
    Permalink

    Nun ja es ist doch richtig, das man bei der Taufe schläft- lach

    mein Sohn hat auch geschlafen, erst als das Wasser übers Köpfchen kam, schrie er los- nach dem Motto, muss das denn sein???

    Braves Pandababy- grinsel

    Antwort
  • 5. Dezember 2007 um 17:19
    Permalink

    Aber lieb ist der schon Unser Glücksdrache!
    Können wir stolz sein auf unsern Tiergarten, Schönbrunn!
    LG

    Antwort
  • 5. Dezember 2007 um 17:42
    Permalink

    DAS IST ER; FREU MICH SCHON IHN ZU SEHEN; WENN ER DANN DRAUSSEN RUMZAPPELT

    Antwort
  • 5. Dezember 2007 um 18:18
    Permalink

    Ich freue mich auch, aber ich werde es im Fernsehen beobachten. Denn der Kleine Panda tut mir jetzt schon leid!
    Medienrummel, dass wird ein Theater!

    Antwort
  • 5. Dezember 2007 um 18:39
    Permalink

    hmmmmmmmmmm

    meinst er iss in Gefahr wenn er mich sieht????

    Dann geh i lieber nicht hin, auch Fernsehgugg mach

    Antwort
  • 5. Dezember 2007 um 20:28
    Permalink

    Ich weis es nicht liebe Jeni!
    Aber auf das Medienspektakel gehe ich sicher nicht.
    Ende Dezember wird der Glücksdrache zu bewundern sein.
    Vielleicht schaue ich mir den Pandajungen im Frühling dann
    persönlich an.
    Wenn er sich an die Menschen gewöhnt hat.
    Wobei ich sagen muss er gehört in die Natur nach den 2 Jahren!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.