Teilen 'Arigona Zogaj: Hat Angst' per Facebook Teilen 'Arigona Zogaj: Hat Angst' per Google+ Teilen 'Arigona Zogaj: Hat Angst' per Twitter Teilen 'Arigona Zogaj: Hat Angst' per Email Teilen 'Arigona Zogaj: Hat Angst' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Gedanken zu „Arigona Zogaj: Hat Angst

  • 27. Mai 2008 um 06:35
    Permalink

    Hier hat jedoch unser Innenminister (zur Abwechslung mal) mit seiner Vorgehensweise absolut recht, wenn er sich von Selbstmordversuchen nicht beeindrucken läßt. Auf den kleinsten Nenner runter gebrochen handelt es sich ganz einfach um einen illegalen Aufenthalt, der schon genug Steuergelder verschwendet hat.
    Der Vater, der die Familie in diese Situation hineinmanövriert hat, taucht auf einmal unter, die Mutter will sich das Leben nehmen. Bedenkt man die Anzahl der Kinder (glaublich vier) so sind die Vorgangsweisen der „Eltern„ mehr als bedenklich.
    Da jedoch der Kosovo seine Unabhängigkeit erklärt hat (und seitens der Staatengemeinschaft auch anerkannt wurde) sollte sich dieser um seine Staatsbürger kümmern.
    Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass in dieser Familie die Androhung von Selbstmord als „gerechtfertigtes„ Druckmittel angesehen wird – gab es da nicht dasselbe bei Arigona?

    Antwort
  • 28. Mai 2008 um 11:09
    Permalink

    Selbstmord als Druckmittel?
    Ja sicher gab es das selbe bei Arigona!
    Ich kann nur hoffen das Gesetze eingehalten werden.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.