Weltwirtschaftkrise 2014

Haben wir endlich die Finanzkrise überwunden,
dachten wir nein, denn was da jetzt auf uns zukommt
ist der Supergau.
Wir steigern uns noch doch wohin führt unser Weg?
Ist es Schwarzmaleirei?

Es wird nicht nichts nützen einfach Geld nachzudrucken.
Wo ist der Gegenwert dazu?
Was ist mit den ganzen kleinen Sparer,
jeder hat Angst, dass er alles verlieren könnte.
Ja es ist wahr, dass wir bald Angst bekommen müssen,
wenn die Zinsen weiter fallen, dass wir Zahlen müssen fürs sparen!

Also ich habe mir gestern mal privat eine Chart erstellt,
ja danke kann ich nur sagen,
Wir werden einfach zugebuttert mit lauter Lügen gefüttert!
Was ist da los auf diesen Finanzmarkt?

Gebt uns mal einen Tipp wie man da unversehrt raus kommt,
ohne gröberen Schaden an uns vorbeiziehen kann. ??

Ihr Finanz Haie macht uns nichts vor,
denn ganz beklopft sind wir auch nicht!!!


Teilen 'Weltwirtschaftkrise 2014' per Facebook Teilen 'Weltwirtschaftkrise 2014' per Google+ Teilen 'Weltwirtschaftkrise 2014' per Twitter Teilen 'Weltwirtschaftkrise 2014' per Email Teilen 'Weltwirtschaftkrise 2014' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

7 Kommentare zu “Weltwirtschaftkrise 2014

  • 17. Oktober 2014, 22:23 Uhr
    Permalink

    kenne mich mit der Finanz nicht aus
    (denke das geht einigen so)
    aber das das Geld immer weniger wert hat
    das weis ich auch
    und das beim sparen nichts mehr herauskommt
    das haben die kleinen sparer alle begriffen!

    Antworten
  • 18. Oktober 2014, 16:45 Uhr
    Permalink

    Christl du brauchst nichts von der Finanzwelt zu verstehen,
    dass tun eh die ganz oben und schlittern uns mit Absicht in den Ruin!

    Antworten
  • 18. Oktober 2014, 20:44 Uhr
    Permalink

    du meinst,
    die die was verstehen
    verstehen eh nichts?

    Antworten
  • 18. Oktober 2014, 23:41 Uhr
    Permalink

    Hallo Gertrude, du hast hier ein nicht sehr einfaches Thema angesprochen. Es ist mir allerdings nicht möglich verständlich hier eine Antwort zu geben. Die ganz oben, die Politiker und Manager sind der Auffassung, dass man nur durch Sparen seine (die des Staates) Schulden verringern kann. Die Kehrseite der Medaille: bei uns sind Deutschland sind sehr viele Brücken und Straßen in einem jämmerlichen Zustand.
    Durch die Senkung der Zinsen, sehr schlecht für die Anlagemöglichkeiten der „kleinen„ Leute, ist es unmöglich geworden sich ein kleinen Zubrot zu verdienen.
    Man versucht den Banken viel billiges Geld anzubieten, damit sie das Geld verleihen. Doch niemand will das viele Geld wirklich haben. Also stecken die „Großen„ das billige Geld in den Aktienmarkt, der ansteigt. Irgendwann wird unser Finanzsystem zusammenbrechen, sicher das sind keine tollen Aussichten. Doch unser Geld ist nur ein Stück Papier mehr auch nicht. Ich halte es für wichtig und richtig, dass sich hier etwas ändert. Ich persönlich vertraue Gold und Silber mehr, als diesem bedruckten Papier.
    Gertrude, wenn du noch Fragenhast dann schreib mir einfach meine Mailadresse ist dir ja bekannt.
    Eine gute Zeit für dich und gute Besserung
    wünscht
    Helmut

    Antworten
  • 19. Oktober 2014, 16:16 Uhr
    Permalink

    Hallo Helmut!
    Ich freue mich für deine umfassende Antwort,
    ein wenig verstehe ich ja von der Finanzwelt!
    Aber das schreibe ich dir privat!
    Liebe Grüße aus Wien

    Ja Christl das meine ich sie handeln verantwortungslos!

    Antworten
  • 27. Oktober 2014, 22:21 Uhr
    Permalink

    ja und ihr Gertrude und Helmut?
    trägt ihr nicht eine Verantwortung gegenüber den jenigen die sich nicht so gut auskennen?

    Antworten
  • 29. Oktober 2014, 16:05 Uhr
    Permalink

    Nein mein Wissen habe ich mir angeeignet und wenn wer was wissen will so wie du, dann frage mich ganz einfach!
    Das wäre leichtsinnig so über einen Blog Wissen auszutauschen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.