Studie Gesundheit

Gesundheit- Nachfrage nach genaueren
Kennzeichnungen bei Lebensmitteln, gefragt!

Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten usw.
Rund 8 von 10 Österreichern, fordern eine deutlichere
Kennzeichnung der Inhalts und Zusatzstoffe.

67% der Befragten waren der Meinung das Allergien
und Unverträglichkeiten , die Ernährungsbedingt sind,
weiters zunehmen werden.

Nur 14 % der befragten fühlten sich gut genug informiert.

Sehr gefragt ist nach der Umfrage von
Gesundheit in Österreich, Made in Austria!!
Da waren es bei dieser Frage über 90 % der Befragten,
die gerne heimatliche Produkte,
den importierten den Vorrang geben,
auch wenn diese oftmals teurer sind.

Mit der Umfrage soll die Ernährungweise der Österreicher
hinterfragt und vor allem verbessert werden.
Gut 2/3 der befragten Personen kaufen gerne Bioprodukte ein,
wollen aber genauere Angaben zu Zucker,
Salz und Fettangaben in den Lebensmitteln!

Auch wird gefordert generell genauere Zutatenauflistung,
von Zusatzstoffen und Haltbarkeitsmitteln in Lebensmitteln,
sowie deren Auswirkung auf die Gesundheit.

Mit der Umfrage soll das
der Österreicher angeregt werden, und ein besseres
Gesundheitsdenken entstehen so die Agentur für
Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) ,
die für die Umfrage beauftragt wurde.

Also ich kann noch dazufügen,
ein deutlicheres Beschriften so das man es überhaupt mal lesen kann
wäre auch sehr von Bedeutung.

Wie ist Eure Meinung dazu?


Teilen 'Studie Gesundheit' per Facebook Teilen 'Studie Gesundheit' per Google+ Teilen 'Studie Gesundheit' per Twitter Teilen 'Studie Gesundheit' per Email Teilen 'Studie Gesundheit' per Print Friendly     

3 Kommentare zu “Studie Gesundheit

  • 7. November 2007, 16:28 Uhr
    Permalink

    Die Idee wäre super!
    Wenn man auch lesen könnte was in den Produkten drinnen ist.
    Ich möchte schon lange wissen was ich esse, werde ich das auch erfahren?
    Diese ganzen E Nummern so ein Zeugs.
    Sollens das ausschreiben,…
    Dann kaufst eh keiner mehr!

    Antworten
  • 7. November 2007, 17:39 Uhr
    Permalink

    Enummern, wenn ich Enummern lese wird mir sowieso ganz anders, zumal immer noch genug Enummern in Lebensmitteln sind trotz Bekanntheit deren Nebenwirkungen.

    Grussel Grussel

    Siehe Buch Reinhard Jarisch
    Histaminintoleranz- und Seekrankheit, da sind 3 ganze Seiten bedenklicher Enummern aufgeführt, seid ich das las wundert mich an Beschwerden vieler Menschen, nach dem essen, nichts mehr!

    Antworten
  • 7. November 2007, 18:27 Uhr
    Permalink

    Was 3 Seiten E-Nummern nein danke!
    Ich mag das Zeug nicht essen, aber das geht gar nicht mehr in der heutigen Zeit!
    So schauts aus!!!!
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.