Wirtschaftskrise: Nicht nur in den USA!

Weihnachten in den USA

Gabentische bleiben leer und das wenige das gekauft wird
brauchen die Menschen, die Wirtschaft ist in den USA zusammengebrochen.
Die Krise hat voll zugeschlagen, die Amerikaner haben Angst.
Angst vor dem was das nächste Jahr bringen wird.
Ein Drittel der Leute fürchten um Ihren Job.

Wenn Barack Obama am 20. Jänner sein Amt offiziell antritt,
Steht im wohl ein schwieriges Erbe bevor.
Was ist da bloß passiert in den USA?

Bankenkrise, mit der fing es an, und wie gehts weiter?
Wo sind die vielen Milliarden von Dollar hin verschwunden?
Werden diese Banker wenigstens zur Verantwortung gezogen?
Schulden machen, dass war einmal die ganzen Häuselbauer –
wie geht es eigentlich den Menschen da drüben in den USA?

Gestern hörte ich das Japan auch schon in der Rezession steckt!
Das was hier um den ganzen Erdball passiert,
macht mir in Österreich Sorgen, was wird Uns das nächste Jahr bringen?
Wir hier in Europa kommen auch nicht mit einem blauen Auge davon,
außer es passiert ein Wunder.

Überall in der EU geht die Angst um, die Angst um Job, Geld, usw.
Diese Existenzangst werden wir alle zu spüren bekommen,
dass Jahr 2009 wir in die Geschichte der EU eingehen.
Sie werden kaum ausreichen die ganzen Konjunkturpakete,
außer man handelt schnell, und nimmt viel Geld in die Hand!

Man wird sehen wie die Politik damit umgehen wird,
hoffentlich reagiert man rasch genug, sonst steht Uns allen
ein schwieriges 2009 bevor, denn kein Land wird verschont bleiben.
Auch wenn das einige glauben und sagen:
„Wird nicht so schlimm werden!„

Ich möchte auch gerne daran glauben, aber der Glaube allein
wird Uns nicht helfen,…


Teilen 'Wirtschaftskrise: Nicht nur in den USA!' per Facebook Teilen 'Wirtschaftskrise: Nicht nur in den USA!' per Google+ Teilen 'Wirtschaftskrise: Nicht nur in den USA!' per Twitter Teilen 'Wirtschaftskrise: Nicht nur in den USA!' per Email Teilen 'Wirtschaftskrise: Nicht nur in den USA!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.