Genmais macht Unfruchtbar!

Horror-Studie ein Skandal der besonderen Art!

Einer Studie des österreichischen Gesundheitsministeriums
zufolge kann der Verzehr von gentechnisch
verändertem Mais zu Unfruchtbarkeit führen.

Man hat das ganze in einem Tierversuch mit Mäusen probiert.
Die Tiere wurden mit dem Genmais gefüttert
und was geschah?
20 Wochen später ein Albtraum hat sich erfüllt!!

Das Ergebnis ist erschreckend:
Bereits beim dritten Wurf konnte festgestellt werden,
dass die Mäuse wesentlich weniger
und vor allem schwächere Jungen zur Welt brachten.

Dieses beweist die bis jetzt von der Biotech-Industrie
geleugnete Veränderung von Organen nach dem Verzehr
von gentechnisch verändertem Mais.
Ja was passiert den da, die wussten 3 Jahre Bescheid?

Denn die EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA
hat den Gen-Mais als unbedenklich eingestuft und am Markt zugelassen.
Damals hieß es, dass es unwahrscheinlich sei,
dass der Mais die Gesundheit von Menschen und Tiere negativ beeinflusst!

Als Konsequenz der Langzeitstudie verlangen
nun sowohl die Grünen, als auch die SPÖ,
Greenpeace und Global 2000 die Gentechnik-Freie Fütterung
als Grundstandard in der österreichischen Lebensmittelwirtschaft.

Wir wollen keine Zukunft mit Gen-Mais
also ändert das Gesetz, aber bald!
Ein brandgefährliches Thema für die ganze Welt!


Teilen 'Genmais macht Unfruchtbar!' per Facebook Teilen 'Genmais macht Unfruchtbar!' per Google+ Teilen 'Genmais macht Unfruchtbar!' per Twitter Teilen 'Genmais macht Unfruchtbar!' per Email Teilen 'Genmais macht Unfruchtbar!' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

6 Kommentare zu “Genmais macht Unfruchtbar!

  • 13. November 2008, 06:11 Uhr
    Permalink

    Ich habe allmählich gelernt, sozusagen „zwischen„ den Zeilen zu lesen: EFSA hat ja behauptet, dass es unwahrscheinlich sei, dass der Mais die Gesundheit von Menschen UND Tieren negativ beeinflußt.
    Sie haben uns ja nicht angelogen: wenn ich als Mensch diesen Genscheiß esse – dann wäre mein Haustier nicht negativ beeinflußt. Und umgekehrt. Aquarienfische sind fast absolut sicher – also wird es nie Mensch UND Tier negativ beeinflußen.
    Ich habe für dies ganzen EU-Heinis nur einen einzigen Ausdruck: ein riesengroßer Trottelhaufen!
    Ein Trottelhaufen, der Europa als riesengroßes Labor sieht- und mittendrin wir alle als Versuchskaninchen. Die diese Versuche auch noch selbst bezahlen müssen.

    Na wenigstens wurde (von anderer Seite) eine wahrlich epochale Änderung im Bezug auf Obst- und Gemüse getroffen: die Krümmungsverordnung ist gefallen!
    Ich muß euch sagen, DAS hat mich WIRKLICH belastet – Finanzkrise? Arbeitsplatz? Rezession? – Pahh! Es war die Krümmung der Gurken, die seit Jahren mein Denken und Handeln gesteuert hat!

    Antworten
  • 13. November 2008, 10:02 Uhr
    Permalink

    Wenn das Thema nicht so erst wäre, würde ich nun mal laut auflachen!!!
    Die Krümmung der Gurken ist doch verdammt wichtig Fred!

    Ein Trottelhaufen, der Europa als riesengroßes Labor sieht- und mittendrin wir alle als Versuchskaninchen. Die diese Versuche auch noch selbst bezahlen müssen.
    Recht hast!

    Antworten
  • 24. Februar 2009, 13:44 Uhr
    Permalink

    Liebe Gertrude,

    das mit den Mäusen, die durch die Verabreichung von gentechnisch modifizierter Nahrung unfruchtbar werden ist absolut schockierend!
    Aber der absolute Horror ist, dass jetzt auch für Österreich das Anbauverbot von Gen-Mais durch die EU-Kommission (da soll noch einer sagen, dass es an der EU objektiv nichts zu kritisieren gibt) gegen den Mehrheitswillen der Mitgliedsstaaten gekippt werden.
    Am 02.03.2009 ist die entscheidende Abstimmung.

    Doch wie immer diese ausfällt, immer mehr Menschen wollen sich das nicht mehr gefallen lassen.
    Am 28.02.2009 um 14h findet eine große Demonstration statt, die den Anbau von Gentechnik in Österreich verhindern und auch zukünftig biologische Landwirtschaft ermöglichen will.

    Nähere Infos z.B. unter http://www.wien-konkret.at/unterhaltung/wiener-veranstaltungskalender/

    Ich werde auch versuchen, hier im Forum noch einen eigenen Thread zum Thema zur eröffnen, muss ich aber vorher noch registrieren.

    LG
    Uli

    Antworten
  • 24. Februar 2009, 15:15 Uhr
    Permalink

    Danke für den Hinweis Uli!
    Bitte welche Entscheidung am 2.3.2009-die wissen doch schon was sie tun diese Herrschaften in Brüssel.
    Wetten?
    Österreich will was ändern?
    Ich bin dabei für alles offen, nur haben wir überhaupt eine Chance?
    Liebe Grüsse Gertrude

    Antworten
  • 24. Februar 2009, 23:09 Uhr
    Permalink

    was will die EU ausrottung ?
    gebe dir recht mit den trottelhaufen , human ausgedrückt!

    Antworten
  • 25. Februar 2009, 15:35 Uhr
    Permalink

    Trottelhaufen, welche Ausdrücke: Lach mich krumm wie die Gurkenkrümmung – das ist wichtig.
    Ob wir nun den Genshit haben oder nicht entscheiden die über unsere Köpfe hinweg, ärgerlich….
    Das ist ja wirklich gefährlich unfruchtbar, ja arg die Ausrottung, na ich pack das net!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.