Kriminalität und Jugend: Verständnis

Ist es wirklich so einfach, alle in einen Topf zu werfen?

Nein, ist es nicht, so viele Jugendliche und auch Kinder
besuchen eine Schule und haben ein tolles soziales Umfeld!
Diese Jugendlichen haben es nicht verdient,
dass wir urteilen über Sie!

Mann kann leicht sagen:
Naja, die Jugendlichen, nichts anderes im Kopf als Gewalt!
Das stimmt so nicht, jeder einzelne von Ihnen ist ein Mensch,
und als Individuum zu behandeln.
In letzter Zeit und das schon seit Jahren höre ich immer wieder,
ja die heutigen Jugendlichen!

Falsch, es gibt Sie zu Tausenden die liebe Junge Menschen sind.
Natürlich gibt es auch Gewalttätige unter Ihnen.
Die gibt es aber auch bei Erwachsenen und das stimmt mich nachdenklich!
Was soll ein Kind lernen, wenn es zu Hause Gewalt gibt?

Eben, die Gewalt wird weitergegeben,
und jetzt bin ich bei den Eltern, was geben wir Unseren Kindern mit?
Wissen, ich kann auch ohne Gewalttätig zu sein, in der Gesellschaft auftreten!
Liebe, ich kann auch ohne was dafür zu bekommen, Liebe schenken!
Verständnis, ja das brauchen die Jugendlichen, sehr dringend sogar!

Also was können WIR Erwachsenen den Kindern mitgeben?
Im besten Fall, Wissen, Liebe und Verständnis!
Auch wenn manchmal nicht alles so glatt läuft und Probleme auftauchen,
ja, und reden und helfen in jeder Lebenslage!

Das erwarte ich mir von einem Erwachsenen!
Also nicht raunzen sondern handeln,
Helfen Sie Ihren Kindern, auch wenn Sie oft, sehr oft an Grenzen stoßen!
Das wäre doch gelacht, wenn Wir das nicht hinbekommen, oder?


Teilen 'Kriminalität und Jugend: Verständnis' per Facebook Teilen 'Kriminalität und Jugend: Verständnis' per Google+ Teilen 'Kriminalität und Jugend: Verständnis' per Twitter Teilen 'Kriminalität und Jugend: Verständnis' per Email Teilen 'Kriminalität und Jugend: Verständnis' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Kriminalität und Jugend: Verständnis

  • 4. August 2009, 21:47 Uhr
    Permalink

    wie willst du das bewerkstelligen mit den jugendlichen?
    es gibt bestimmt ein paar bei denen es sich lohnt, viele sind von zu hause schon so erzogen das sie sich nichts gefallen lassen sollen, ist auch wieder richtig aber doch nicht immer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.