Demo: Volksabstimmung

EU-Reformvertrag

Am 29. März findet um 13h bei der Oper bis zum Stephansplatz in Wien
ebenfalls eine Kundgebung für eine Volksabstimmung statt.
Ich kann nur hoffen für Uns alle das viele Menschen kommen.
Wichtig ist die Tatsache, dass Bewegung in diese Sache kommt!

Hätte mir zwar gewünscht, dass es unparteilich geht,
aber was soll es! Die FPÖ hat bereits 260.000 Unterschriften!
Die Nächste Demonstration findet dann am
5. April statt nicht Parteilich!(oder doch)
Unterstützt von 52 zivilen Organisationen!

Wer nicht zur Demo kommen kann,
sollte wenigstens die Seite Plattform Volksabstimmung
lesen, dort kann man auch mitstimmen online!
Eine super Sache für alle die Jenigen die keine Zeit haben.
Noch eine Seite hätte ich um sich etwas Informationen zu holen,
Rettet Österreich.

Ich werde Sie noch gerne weiter informieren!
Denn ich denke schon, dass wir alle miteinander eine
freie Meinung haben, oder?

Mir ist eines klar wenn Wir jetzt nicht handeln und Uns nicht wehren
gegen diese Zwangsbeglückung dann ist es zu spät.
Denn am 9.4 wird im Parlament der Reformvertrag unterzeichnet!

Dann braucht aber auch keiner mehr „Raunzen„ in Bezug
EU-Reformvertrag!(Dann ist es zu spät).

Der Einzelne ist machtlos.
Doch was wir allein nicht schaffen, das schaffen wir zusammen!
Gemeinsam retten wir Österreich!


Teilen 'Demo: Volksabstimmung' per Facebook Teilen 'Demo: Volksabstimmung' per Google+ Teilen 'Demo: Volksabstimmung' per Twitter Teilen 'Demo: Volksabstimmung' per Email Teilen 'Demo: Volksabstimmung' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Demo: Volksabstimmung

  • 30. März 2008, 13:56 Uhr
    Permalink

    Die FPÖ ist die einzige Partei die sich WIRKLICH für eine Volksabstimmung über den Eu-Reformvertrag einsetzt.

    Am Freitag, den 4.4. um 16:30 findet am Ballhausplatz eine eigens von der FPÖ initierte Demonstration statt. Hiermit setzt die FPÖ ein Zeichen, als einzige Partei die Interessen der Österreicher zu vertreten.
    Heinz-Christian STRACHE; Barbara ROSENKRANZ und Andreas MÖLZER werden Reden halten.

    Antworten
  • 1. April 2008, 18:32 Uhr
    Permalink

    Schön wäre es aber schon wenn viele von uns kommen würden.
    Völlig egal wer oder welche Partei diese Demo macht,
    Hauptsache es kommen viele Menschen,…
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.