Drittstärkste Macht FPÖ?

Herr Strache will bei der Wahl 15% erreichen,
sein Wunsch wären 20%.
Er will damit die Drittstärkste „Macht„ in Österreich werden.
Alle übrigen Themen lässt Strache offen.
So wie das SPÖ Entlasstungspaket von Herrn Feymann.

In meinen Augen ist dieses Entlasstungspaket Schwachsinn und nur ein Wahlgag,
denn es erreicht sowieso nicht die Sozialschwachen Menschen.
Ein Unternehmer der mit zb. 5000 Euro nach Hause geht
braucht meiner Meinung nach
die 5% Mehrwertsteuer Ermässigung auf Lebensmittel nicht wirklich.

Übrigens hat Herr Molterer gestern aufhören lassen,
er möchte die starke Kraft für die Mitte sein.
Da kommt bei den Menschen keine Freude auf,
ich hätte da eine Frage „Wo waren Sie bis jetzt Herr Molterer?„
Es scheint mir dass sie sich erfolgreich versteckt haben.

Das Kasperltheater nimmt kein Ende, auch vor der Wahl nicht.


Teilen 'Drittstärkste Macht FPÖ?' per Facebook Teilen 'Drittstärkste Macht FPÖ?' per Google+ Teilen 'Drittstärkste Macht FPÖ?' per Twitter Teilen 'Drittstärkste Macht FPÖ?' per Email Teilen 'Drittstärkste Macht FPÖ?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Drittstärkste Macht FPÖ?

  • 8. September 2008, 22:32 Uhr
    Permalink

    Fünf mal fünf: Der Wahl-Remix

    ich hab jetzt die einzelnen Anteorten der „5 Großen„ in orf.at überflogen und bin zum Schluss gekommen, dass Herr Strache die besten Antworten hatte, natürlich ist es voraussehbar, dass er 0,009 % davon erfüllen würde, hätte er die Möglichkeit.
    Alle anderen sind bei mir ziemlich unten durch bei dem Gelabberl
    Herr van der Bellen scheint ein Konzept gegen die Reichen zu haben, aber sicher schlußendlich dann wenns drauf ankommt auch nur ein Mitläufer.
    Gute Nacht Österreich

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.