Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo

Wenn wir jetzt nichts tun, dann ist es zu spät!

Am Samstag den 28.02.2009 um 14.00h
findet daher eine Groß-Demonstration am Ballhausplatz statt.
Die Demonstration ist überparteilich,
wird von der Initiative Gentechnik-Verbot geführt!

Konkret droht bei einer Abstimmung am 02.03.2009
das Anbauverbot von gentechnisch
modifiziertem Mais in Österreich zu fallen.
Was macht die EU bloß mit Uns?

Die österreichische Bevölkerung ist äußerst kritisch
gegenüber gentechnisch modifizierten Pflanzen eingestellt.
Das beweisen nicht nur regelmäßig Umfragen,
im Jahr 1997 haben über 1,2 Mio. Österreicher
das Gentechnik-Volksbegehren unterschrieben.

Doch der Wille der damals 1,2 Millionen Österreicher,
die unterschrieben haben, wird mit Füßen getreten, was das Zeug hält.
Wenn die jetzige Entwicklung, wo die Freihandelsfanatiker,
in Europa v.a. die EU Kommission, den Saatgut-Konzernen
jeden Wunsch von den Augen ablesen
und sofort in Gesetzestexte kleiden, so weitergeht,
dann werden wird sehr bald nur mehr gentechnisch
modifizierte Nahrung zu essen bekommen.

Das strikte Importverbot für Gentechnik
in Lebensmittel endlich auf Dauer sicherzustellen.
NOCH ist Österreich genfrei im Anbau,
die EU hat aber bereits das Importverbot Österreichs gekippt.

Ich gehe hin und hoffe, dass wir was erreichen!
Es geht schließlich nicht um weniger als unsere Nahrung
und damit um unser aller Lebensgrundlage.
Nicht umsonst heißt es „Der Mensch ist, was er isst.„

In diesem Sinne LG & bis 29.02.
Uli – Gastautor


Teilen 'Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo' per Facebook Teilen 'Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo' per Google+ Teilen 'Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo' per Twitter Teilen 'Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo' per Email Teilen 'Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Gedanken zu „Genmais-Anbauverbot-Aufhebung: Demo

  • 27. Februar 2009 um 22:37
    Permalink

    Denkt daran Leute:
    Am Samstag den 28.02.2009 ist ein große Demonstration am Ballhausplatz in Wien für die Beibehaltung der österreichischen Genmais-Anbauverbotes.
    Es ist nämlich Feuer am Dach: Die EU könnte dieses schon am 02.03.2009 aufheben!
    Je mehr Menschen durch ihre Anwesenheit bei der Demo ihrer Meinung Nachdruck verleihen, desto größer die Chance, dass es ein Erfolg wird!

    LG
    Uli

    Antwort
  • 28. Februar 2009 um 10:05
    Permalink

    Je mehr Menschen durch ihre Anwesenheit bei der Demo ihrer Meinung Nachdruck verleihen, desto größer die Chance, dass es ein Erfolg wird!

    Also dann bis 14 Uhr am Ballhausplatz!
    LG Gertrude

    Antwort
  • 3. März 2009 um 00:35
    Permalink

    Die Demo am letzten Samstag war eine gelungene Veranstaltung. Es waren laut Schätzungen der Organisatoren gut 2000 Menschen dabei.
    Offiziell wurden – das Spiel mit zu geringen Teilnehmerzahlen angeben kennen wir ja schon gut – 600 Leute gesichtet.
    Besonders gut hat mir gefallen, dass es hier eine breite, über die Grenzen von Parteien, Weltanschauungen und Organisationen hinweggehende Veranstaltung war.
    Wer sich selbst ein Bild über die Veranstaltung v.a. durch die Videos machen möchte, der kann das unter http://www.wien-konkret.at/gesundheit/ernaehrung/gentechnik/ .
    Und es gibt auch eine erfreuliche Meldung zu verbuchen:
    Die Mehrheit der EU-Umweltminister hat dem Gentechnik-Anbauverbot in Österreich und Ungarn zugestimmt. Dieses Mal geht der Kelch der Gentechnik noch an uns vorüber.
    http://orf.at/090302-35656/index.html

    Doch der nächste Angriff der Gentechnik-Lobby kommt bestimmt.
    Wachsamkeit und Kampfgeist sind auch zukünftig gefragt!

    LG
    Uli

    Antwort
  • 3. März 2009 um 15:21
    Permalink

    Dieses Mal war es knapp, wir sind gerade mal vorbei geschrammt!
    Es freut mich das die Umweltminister mit nein gestimmt haben.
    Mal was vernünftiges,…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.