Wiener Volksbefragung 2010

Wie man liest und hört hält sich die Stimmenabgabe in Grenzen!

Wenige Menschen kommen in die Annahmestellen.
Die Briefwahl dürfte die Mehrheit der Bevölkerung genützt haben.
Ich bin sehr gespannt, wie viele WienerInnen den Fragebogen
ausgefüllt haben und so zu sagen Stellung bezogen haben.

Ich habe von vielen Menschen gehört!
Nein da  mache ich nicht mit!

Diese fünf Punkte die zur Abstimmung gelangt sind. Mehr dazu
Ich mag ja nicht gemein sein, aber der Bürgermeister
hat uns da einen Brocken zugeworfen,
und wir sollen es nun ausbaden?

Einfacher ist es alle Mal das Volk zu befragen,
denn wenn die Bevölkerung von Wien nun entscheidet,
ist der Michael Häupl fein raus, denkt er!


Teilen 'Wiener Volksbefragung 2010' per Facebook Teilen 'Wiener Volksbefragung 2010' per Google+ Teilen 'Wiener Volksbefragung 2010' per Twitter Teilen 'Wiener Volksbefragung 2010' per Email Teilen 'Wiener Volksbefragung 2010' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

5 Kommentare zu “Wiener Volksbefragung 2010

  • 12. Februar 2010, 17:58 Uhr
    Permalink

    tja im Wahljahr fragt man doch mal die Wiener Bevölkerung, dann solln wir sagen was wir denken? wollen?

    weis der Herr Bürgermeister plötzlich nicht was er machen soll?

    schon komisch

    die Beteiligung so hab ich auch gehört ist sehr gering

    woran das wohl liegt???

    keine AHNUNGGGGGGGG

    Antworten
  • 12. Februar 2010, 18:28 Uhr
    Permalink

    Der Häupl weiß schon was er tut, er schiebt die Last einer Entscheidung dem Volk in die Tasche! Sehr intelligent.
    Ich hoffe, dass das Volk bei der Wahl im Herbst, genau weiß wem sie nicht wählen!

    Antworten
  • 12. Februar 2010, 18:48 Uhr
    Permalink

    das kannst nur hoffen aber das tun wir ja jedesmal

    die hoffnung stibt zu letzt

    Antworten
  • 12. Februar 2010, 22:26 Uhr
    Permalink

    die andere seite ist das wir wen wir nicht gefragt worden wären, wir geschrien hätten was ist mit einer volksbefragung!
    wir sollten uns mal klar darüber werden, wollen wir gefragt werden?
    egal um was es geht wollen wir oder wollen wir nicht.
    nicht jammern wen wir der meinung sind zu was eine volksabstimmung?
    steuergelder werden verprasst so oder so.

    Antworten
  • 13. Februar 2010, 15:36 Uhr
    Permalink

    Heute Samstag ist das Ende der Anmeldestellen.
    Da aber die Briefwahl erst ausgezählt wird, könnte zu Überraschungen führen!
    Am 24.2.2010 ist das Endergebnis dann fix!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.