Ab 3.September Nacht U-Bahn

Wien:
Anfang September ist es nun soweit die U-Bahn fährt
auch Nachts, an Freitagen und Samstagen durchgehend,
sowie an so genannten Fenstertagen!
Beispiel am Freitag ist ein arbeitsfreier Tag,
dann fahren die U-Bahnzüge Donnerstag Nachts.

Der Fahrpreis bleibt gleich, also keine Erhöhung für die Nachtfahrt!
Logistisch gibt es nun viele Sachen zu klären,
wie man am besten die Nachtbusse zu den U-Bahn Stadtionen bringt.

Jetzt kann man nur hoffen,
dass auch genug Sicherheitskräfte vorhanden sind!
Stelle mir gerade vor,
bei einer U-Bahnstadtion um 3Uhr morgens zu stehen.

Keine Sicherheitskräfte,
na ich weiß nicht ob ich persönlich da je nutzen werde.
Aber ich lasse mich mal überraschen
was die Stadt Wien aus dem Hut zaubert!

Eine Frage hätte ich noch: Wer zahlt denn das?
Immerhin 5 Millionen Euro für den Einsatz  in der Nacht! (Pro Jahr)
Wen wird das wohl treffen?


Teilen 'Ab 3.September Nacht U-Bahn' per Facebook Teilen 'Ab 3.September Nacht U-Bahn' per Google+ Teilen 'Ab 3.September Nacht U-Bahn' per Twitter Teilen 'Ab 3.September Nacht U-Bahn' per Email Teilen 'Ab 3.September Nacht U-Bahn' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

12 Kommentare zu “Ab 3.September Nacht U-Bahn

  • 29. August 2010, 23:44 Uhr
    Permalink

    na das die polizei nur am anfang ist glaube ich gehört zu haben, dazu ob sie sich finanziell rentiert ist mir eigentlich egal , warum sollen wir nicht auch einmal einen kleinen vorteil haben sonst hollen sich die anderen nur die dinge die wir zahlen und die nur für gewisse leute wichtig sind.

    Antworten
  • 30. August 2010, 15:41 Uhr
    Permalink

    Zahlen dürfen wir so und so!
    Hast eigentlich recht damit das es dir egal ist!
    Ich bin schon gespannt wie die U-Bahn angenommen wird von der Bevölkerung!

    Antworten
  • 31. August 2010, 23:19 Uhr
    Permalink

    für die nachtschwärmer ist es bestimmt toll.

    Antworten
  • 1. September 2010, 15:46 Uhr
    Permalink

    Ja, kreuz und quer durch Wien mit einen Fahrschein!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.