Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin

Wien: Zwei „Kinder„ überfallen eine 65 Jährige Pensionistin!

Die Jugendlichen haben vermutlich in der Nacht von
Freitag auf Samstag die Frau überfallen und verlangten Geld!
Durch ein Ablenkungsmanöver gelang es der Pensionistin
den beiden zu entkommen, die herbeigerufene Polizei,
konnten das Pärchen aufspüren, ein Junge und ein Mädchen.

Sie wurden noch in der Nacht den Eltern übergeben.
Der Vorfall ereignete sich sechs Minuten nach Mitternacht.
Ich frage mich gerade was machen zwei „Kinder„ um diese Zeit
auf der Straße? Also solche Meldungen sind schon ein Schock!

Wenn schon 13 Jährige Nächtens auf der Straße sind,
und Leute bedrohen (spitzer Gegenstand) –
Da kann man ja Angst bekommen!

Was haben diese Jugendlichen für Eltern?
Vor allem was haben wir für Gesetze?
Überfall auf eine Frau und die werden zu Hause abgegeben,
ja das kanns doch nicht sein!

Jugendschutz hin und Jugendschutz her,
wenn sie alt genug sind für eine solche Straftat,
dann sind sie auch alt genug die Konsequenzen zu tragen.

Ich nur den Kopf schütteln,….


Teilen 'Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin' per Facebook Teilen 'Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin' per Google+ Teilen 'Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin' per Twitter Teilen 'Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin' per Email Teilen 'Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

11 Gedanken zu „Dreizehn Jährige überfallen Pensionistin

  • 30. August 2010 um 15:27
    Permalink

    Ein Allheilmittel gibt es nicht, dass alle Eltern alles richtig machen!
    Es ist aber auch so wie du schreibst, der Gesetzgeber hat uns so zu sagen entmündigt. Wir haben keine Rechte als Eltern!
    Wenn ich heute mein 14 Jähriges Kind bestrafe wie auch immer, sagt mir vielleicht der Spross – ich zeig dich an-
    Was sollen wir Eltern tun?

    Antwort
  • 31. August 2010 um 23:14
    Permalink

    von mir kann er noch ein paar ordentlich drauf kriegen und dann geh ich mit ihm zur polizei, ich lass mich doch von meinem kind nicht beherrschen!

    Antwort
  • 1. September 2010 um 15:38
    Permalink

    Richtig Christl,
    ich würde mich auch nicht terrorisieren lassen von meinen eigenen Kind!
    Ich glaube ich spinne wenn ich solche Taten lese!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.