Frauenhaus als Rettung

Frauenhäuser werden immer öfters gebraucht!

Die Gewalttätigkeit scheint ungebremst,
im Gegenteil es werden immer mehr Frauen
die um Ihr Leben zittern müssen.
Auch die Kinder sind arm dran, dass schmerzt besonders!

Aus Angst wieder geschlagen zu werden,
machen die Frauen oft den Fehler und ziehen
bei der Polizei die Anzeigen (Gewalt usw.) zurück!!!

Apropo Fehler das Wort klingt so wie – Da kann man eh nichts machen!
Man kann etwas machen: Reden mit den Betreuer(in),
Vertrauen fassen in ein neues Leben,
ein Leben ohne Hiebe und Missbrauch.

Jede Frau die geschlagen wird ist eine Frau zu viel.
Ich habe für Sie u.a. die richtigen Telefonnummern. Info (Kurier.at)

Ich wünsche ihnen ein gewaltloses Leben,…


Teilen 'Frauenhaus als Rettung' per Facebook Teilen 'Frauenhaus als Rettung' per Google+ Teilen 'Frauenhaus als Rettung' per Twitter Teilen 'Frauenhaus als Rettung' per Email Teilen 'Frauenhaus als Rettung' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

10 Gedanken zu „Frauenhaus als Rettung

  • 22. August 2009 um 21:26
    Permalink

    ihr glaubt die gewalt die früher hinter der tür war ist jetzt vor der tür.
    glaubt ihr wirklich das es früher so viel gewalt und respektlosigkeit gewesen ist heute?

    Antwort
  • 23. August 2009 um 08:12
    Permalink

    Hoppala so habe ich das nicht gemeint:

    Der Respekt der früher mal war, den gibt es nicht mehr, leider!
    Beispiel: Eltern Schule Erziehung usw.
    Um aber beim Thema zu bleiben,
    die Respektlosigkeit geht quer durch alle Altersgruppen!!!

    Gewalt hat es immer schon gegeben, auch meine Kindheit
    strotzt nur so vor Gewalt, ist früher wirklich weniger geschlagen worden???

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.