Richard Lugner’s Begleiterin

Stripperin begleitet Lugner am Opernball

Der Baumeister hatte wörtlich gesagt:
„Warum soll man sich eine teure Frau leisten,
wenn man auch eine billige haben kann, die noch hübscher ist?„

Diese Aussage war ein wenig unglücklich gewählt!
Denn nun ist die Stripperin beleidigt.

Lugner sagt er hätte nur das Kleid gemeint,
dass billig ist nicht die Frau, denn das Kleid kostete nur 89 Euro!
Jetzt ist der liebe Lugner um Schadens-Begrenzung bemüht.

Also ich muss schon sagen, hätte er sich doch denken können,
dass seine Begleitung auf das Wort „billig„ nicht so gut zu sprechen ist!

Das sind Geschichten,…


Teilen 'Richard Lugner’s Begleiterin' per Facebook Teilen 'Richard Lugner’s Begleiterin' per Google+ Teilen 'Richard Lugner’s Begleiterin' per Twitter Teilen 'Richard Lugner’s Begleiterin' per Email Teilen 'Richard Lugner’s Begleiterin' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

4 Gedanken zu „Richard Lugner’s Begleiterin

  • 17. Januar 2008 um 18:34
    Permalink

    Der Herr Baumeister ist ja nicht gerade berühmt für glückliche Aussagen :D

    Aber so wie die Dame aussieht, ist’s eh egal, was ihr Kleid kostet und ob sie überhaupt eins anhat – nagut, das vielleicht nicht, ich meine, sie ist so hübsch (oder gut geschminkt), dass sie in Lumpen gehen kann ;)
    Irgendwie so ;)

    Lotto würde mir einmal schon reichen, auch unter ner Million, bin ja nicht so ;)

    Antwort
  • 17. Januar 2008 um 18:42
    Permalink

    Gebe Dir völlig recht nicht das Kleid macht es aus, egal was es kostet!
    Aber der Lugner, seine Aussage arg! ggg

    Wenn dann schon eine ganze Million
    unverschämt grins!!!

    Antwort
  • 17. Januar 2008 um 21:57
    Permalink

    Sorry, dass ich hier so hereinplatze – Lugner hat mit billig weder die Stripperin noch ihr Kleid, sondern von „seiner„ Bettina, bzw deren Kleid gesprochen :-)

    Antwort
  • 18. Januar 2008 um 17:28
    Permalink

    Aha danke für die Information! :)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.