Kärnten: Protest auf der Saualm

Die Asylwerber verlassen die Saualm!

Den Menschen ist es dort nicht gut genug,
ein Tschetschene sagte zum Beispiel:
„Ich sehe nicht ein, dass ich 17 Kilometer zum nächsten Arzt muss!„

Die medizinische Versorgung in der Einrichtung sei mangelhaft,
ebenso die psychologische Betreuung, kritisierten die Asylwerber.
Was soll man dazu noch sagen,
habe mir gerade das Foto von der Saualm angesehen,
mir persönlich gefällt es dort.
Ich hätte nichts dagegen ein paar Wochen Urlaub zu machen!

Jetzt sind die Asylwerber in Klagenfurt untergebracht
und zwar im Jugendgästeheim,
Was soll das werden, frage ich mich?
Statt froh zu sein eine Bleibe zu haben, es kann doch
nicht so schlimm sein in einer Unterbringung auf einer Alm, oder? Mehr (Krone.at)


Teilen 'Kärnten: Protest auf der Saualm' per Facebook Teilen 'Kärnten: Protest auf der Saualm' per Google+ Teilen 'Kärnten: Protest auf der Saualm' per Twitter Teilen 'Kärnten: Protest auf der Saualm' per Email Teilen 'Kärnten: Protest auf der Saualm' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.