Kinderpornoring aufgeflogen

Zuerst wollte ich gar nicht schreiben darüber.
Aber es geht mir nicht aus dem Kopf,
dass so viele Menschen auf so etwas „stehen„.
Es ist einfach unglaublich wenn man das liest. Hier (Kurier.at)

In Österreich wurden 5 „Menschen„ verhaftet.
Aber dieser Wiener sticht heraus mit seiner Brutalität.
Angekündigt einen Tag vorher, was er mit seiner Stieftochter (10 Jahre alt)
in der Nacht sexuell machen werde.
Am nächsten Tag hat er die Bilder in ein Forum gestellt.

Ich bin fassungslos über diese Gruppierung voll Perversen,
die sich solche Videos und auch Fotos ansehen.
Da gehört noch viel mehr durchgeforstet.
Jeder der einen Verdacht hat, sollte sofort eine Anzeige machen.

Denn wenn alle Internetbenutzer zusammen helfen,
könnte man noch viel mehr Verbrechen aufdecken.
So etwas ist verboten und es gehört jeder Fall untersucht.
Jeden Verdacht muss nach gegangen werden.

Mir würden einige wirkungsvolle Maßnahmen einfallen.
Aber das ist sicher zu brutal, dass zu Beschreiben.
Was kann die Justiz tun außer einsperren?
Was würdet Ihr tun liebe Leser wenn Ihr von so etwas Kenntnis hättet?


Teilen 'Kinderpornoring aufgeflogen' per Facebook Teilen 'Kinderpornoring aufgeflogen' per Google+ Teilen 'Kinderpornoring aufgeflogen' per Twitter Teilen 'Kinderpornoring aufgeflogen' per Email Teilen 'Kinderpornoring aufgeflogen' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

15 Kommentare zu “Kinderpornoring aufgeflogen

  • 3. Oktober 2009, 06:30 Uhr
    Permalink

    Wie recht Du hast….

    es gibt keinen Ausdruck für soetwas….

    Antworten
  • 3. Oktober 2009, 09:04 Uhr
    Permalink

    Weg aus der Gesellschaft der Menschen aber für immer.
    Es ist so schön ein Kind zu haben, viele wünschen sich Kinder und bekommen keine.
    Auf der anderen Seite werden die Kinder missbraucht.

    Das gibt’s doch nicht!
    Es gibt keinen Ausdruck für solche Verbrecher!!!

    Antworten
  • 3. Oktober 2009, 17:50 Uhr
    Permalink

    Du kannst mir glauben:
    1. Fehlen einem die Worte!
    2. Du kannst nichts tun!
    3. In vielen ach so „Guten„ Familien passiert es immer wieder.

    Wie gesagt weg damit mit dieser Kreatur.
    Ich wünsche diesen Verbrecher das selbige was er den Mädchen antat!
    Und jeden der solche Kinder Pornos macht!!!

    Antworten
  • 6. Oktober 2009, 23:10 Uhr
    Permalink

    habe heute in einem anderen fall gelesen, urteilsspruch 7 monate und er ist auf freien fuß.
    das ist doch ein freibrief für alle, ich könnte aus der haut fahren, bei diesen gesetzen!!

    Antworten
  • 7. Oktober 2009, 10:11 Uhr
    Permalink

    Boah so ne Sauerei!„„„„
    Webb eine Mutter aus Not und Verzeiflung Lebensmittel stiehlt bekommt sie mehr Strafe als so nen Schwein????
    In welcher Welt leben wir???

    Antworten
  • 8. Oktober 2009, 21:41 Uhr
    Permalink

    ja da gebe ich dir vollkommen recht, wo leben wir eigentlich.
    muss dazu schreiben, am nächsten tag, ist in der zeitung gestanden, daß der staatsanwaltschaft das urteil zu mild ist und berufung einlegen will.
    ich frage mich nur was für ein richter das urteil gefällt hat, hat der gar nicht an die armen kinder gedacht?
    so was nennt sich rechtsstaat!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.