Mordversuch-Donaustadt

Ein 33 Jähriger Serbe stach mir dem Schraubenzieher
auf seine Frau ein er hat sie am Hals und Bauch schwer verletzt.

Die beiden waren im 22., Essen, danach ging der Streit los.
Der Mann ließ nach der Schraubenzieher-Attacke
seine Frau auf den Parkplatz liegen und flüchtete
in seinen Heimatbezirk nach Favoriten.
Dort angekommen ging er in die Nächste Wachstube
knallte den Schraubenzieher am Tisch!
Und sagte:„Ich habe meine Frau umgebracht!„

Die Polizei fuhr zum Tatort.
Und fanden dort die schwer verletzte Frau,
in einer Blutlache liegend, aber Sie lebte noch.
Sie wurde sofort ins SMZO gebracht,
die Ärzte sagen Sie hätte gute Überlebenschancen!

Anscheinend waren bei der Geschichte
Alkohol und Drogen im Spiel denn der Serbe,
ist nach seinen Geständnis zusammengebrochen!

Schlimm kann man nicht ohne Gewalt streiten?


Teilen 'Mordversuch-Donaustadt' per Facebook Teilen 'Mordversuch-Donaustadt' per Google+ Teilen 'Mordversuch-Donaustadt' per Twitter Teilen 'Mordversuch-Donaustadt' per Email Teilen 'Mordversuch-Donaustadt' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Gedanken zu „Mordversuch-Donaustadt

  • 5. November 2007 um 17:47
    Permalink

    Streiten muss auch gelernt sein!

    Ein jeder streitet sich im Leben mehrmals und oft heftig. Manchmal auch wegen Nichtigkeiten die gar nicht all der Rede wert sind.

    Im Sreit sind viele Menschen psychisch sehr labil und verletzlich. Obwohl sie nach Außen hin stark wirken.
    Bei den serbischen Männern ist es besonders ausgeprägt.

    Ein serbischer Mann kann es nicht ertragen von einer Frau erniedrigt zu werden in Form von Abwertung und Missachtung. Ihm gegenüber ist eine Frau zwar eine Gefährtin, sie hat aber zu gehorchen als wäre die Frau eine Dienerin dem Mann gegenüber.
    Wenn man einem Serben ausserdem noch seinen Platz/Ort, wo er garade lebt streitig machen will, kann es zum Äußersten kommen. Denn ein Serbe betrachtet den Platz wo er lebt als sein Königreich.

    Jedes Land auf Erden hat seine Mentalität und gestritten wird überall. Aber Streiten ist eine Kunst die man erlernen muss, um keine Gewalt anzuwenden.

    Antwort
  • 5. November 2007 um 17:58
    Permalink

    Siehst Du dies habe ich bei meinen Artikel nicht in Betracht gezogen.
    Die andere Mentalität-die armen Frauen kann ich da nur darauf sagen „Dienerin„ !?„Königreich„?
    In welchen Jahrhundert leben die Serben?
    Streiten kann man lernen, ohne Gewalt auszuüben da bin ich ganz Deiner Meinung.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.