Raubüberfall in Klagenfurt

Wegen 16 Euro wurde ein Klagenfurter mit einem
Messer bedroht und ausgeraubt!
Zum Glück ist den 28 Jährigen Arbeiter nichts passiert!

Die Räuber wurden von ihm als 160 bis 170 Zentimeter groß
und schwarzhaarig beschrieben.
Beide Männer trugen dunkle Kleidung.
Die Polizei sucht nach den Tätern, bei dieser Beschreibung
wird man sicher lange suchen.

So etwas sinnloses, unglaublich!
Diese Verbrecher hatten wohl mit mehr gerechnet!?
Trotzdem, diese Meldung entsetzt, da kann man alleine
ja nicht mehr auf die Strasse gehen und das gilt nicht nur für Klagenfurt!
Und was passiert wenn man diese Männer findet?

Natürlich, gratis Aufenthalt auf Staatskosten, praktisch,…


Teilen 'Raubüberfall in Klagenfurt' per Facebook Teilen 'Raubüberfall in Klagenfurt' per Google+ Teilen 'Raubüberfall in Klagenfurt' per Twitter Teilen 'Raubüberfall in Klagenfurt' per Email Teilen 'Raubüberfall in Klagenfurt' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

2 Kommentare zu “Raubüberfall in Klagenfurt

  • 28. Dezember 2008, 11:41 Uhr
    Permalink

    es wird solche überfälle immer wieder geben,da sie nicht wirklich bestraft werden,leben auf kosten der steuerzahler ,na gehts denen gut.

    Antworten
  • 29. Dezember 2008, 10:37 Uhr
    Permalink

    Ich will behaupten, das das Verbrecher sind und unsere Gefängnisse oft schon sind wie ein „Hotel„
    Warm, Essen, Trinken mit Fernseher usw.
    Die Gitter vor dem Fenster, zwar nicht mein Geschmack,
    aber die armen Häftlinge haben es in Österreich sicher nicht schlecht!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.