Blindenhund tot: Spendenaufruf

Ich habe doch diese Woche einen Artikel geschrieben
über den Blindenhund der vergiftet worden ist!

Es hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe mir gedacht,
ich will was tun für die Junge Frau die so Ihren Partner verloren hat!
Ich bin also auf die Suche gegangen,
denn ich dachte ein Spendenaufruf könnte helfen!

Wäre schon fast auf die Idee gekommen, dass selber zu tun.
Da ich mich gesetzlich leider nicht auskenne,
lasse ich lieber die Finger davon!
Aber ich habe eine Internetseite gefunden und siehe da:

PSK-Konto 93.115.500 BLZ 60000 – Kennwort: „Blindenhund„

Also ehrlich liebe Leser ein paar Euro von uns hat jeder,
vielleicht denken sie ja auch wie ich: Man muss was tun!
Ich möchte das die junge blinde Frau
wieder einen neuen Blindenführhund bekommt!
Immerhin der Hund ist für sie wichtig,
denn es sind die Augen die der Blindenhund ersetzten kann,
daher ist so ein Hund ist eine gewaltige Hilfestellung!

Also ich für meinen Teil weiß nun was ich tue,
ich werde einfach ein paar Euro spenden,
denn das Schicksal hat mir das Augenlicht geschenkt,
dieser Blinden Frau leider nicht,…

Alles Liebe und mögen sie bald wieder einen Blindenhund bekommen!


Teilen 'Blindenhund tot: Spendenaufruf' per Facebook Teilen 'Blindenhund tot: Spendenaufruf' per Google+ Teilen 'Blindenhund tot: Spendenaufruf' per Twitter Teilen 'Blindenhund tot: Spendenaufruf' per Email Teilen 'Blindenhund tot: Spendenaufruf' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Blindenhund tot: Spendenaufruf

  • 20. Mai 2010, 19:06 Uhr
    Permalink

    das ist ein sehr guter gedanke, diese frau ist schon durch die blindeit schwer gehändikät, man muss ihr helfen es etwas leichter zu machen.
    ein paar euro tut keinen weh !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.