Virus an Schule

Ansteckender Virus nicht gefährlich?

Die genaue Ursache für die Erkrankungen ist noch nicht bekannt.
Offenbar handelt es sich um ein hochansteckendes Virus,
welches, sei aber noch nicht klar, sagte die Leiterin
des Bezirksgesundheitsamtes Floridsdorf, am Freitag.

Das Sonderpädagogische Zentrum Herchenhahngasse im 21. Bezirk
wurde gestern, Donnerstag, nach der Erkrankung von 52 behinderten Schülern
und 17 Erwachsenen gesperrt.
Sie leiden an Fieber – laut Stadtschulrat mit bis zu 39 Grad Celsius –
und zum Teil an Erbrechen.
Dazu kommen nun die Betroffenen in der Volksschule.
„Es dürfte dort dieselbe Erkrankung sein“, so der Stadtschulrats-Sprecher.

Bitte warum hat man aus Sicherheitsgründen die
angrenzende Volksschule nicht gleich geschlossen?
So ungefährlich scheint der Virus doch nicht zu sein!

Denn beide Schulen werden jetzt desinfiziert
und erst am Mittwoch wieder aufsperren!

Wirklich gefährlich ist die Infektion offenbar nicht:
Heist es aus offiziellen Kreisen.
Einige Erkrankte sind dem Vernehmen nach schon
wieder auf dem Weg der Besserung.

Trotzdem wurde hier geschlammt!


Teilen 'Virus an Schule' per Facebook Teilen 'Virus an Schule' per Google+ Teilen 'Virus an Schule' per Twitter Teilen 'Virus an Schule' per Email Teilen 'Virus an Schule' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.