Was ist wenn ich niemanden habe?

Wenn ich es nicht selber erlebt hätte würde ich es nicht glauben!

Ein Mann,immer gearbeitet bis er im Alter zwischen 40 und 50
von der Krankheit Multiple Skleriose(MS) erkrankt ist,
die sehr rasch voran schreitet.
Er lebt in einer Wohnung im 1 Stock,die er nicht mehr verlassen kann,
da er die Stiegen nicht mehr bewältigen kann.
Deshalb machen sich die Verwandten auf dem Weg zu Wiener Wohnen
um eine behinderten gerechte Wohnung anzusuchen.

Man wird vertröstet und vertröstet und es zieht sich Monate dahin
und der Mann kann sein Heim nicht verlassen.
Ich lese in der Zwischenzeit das die Caritas ein Wohnheim
mit Behindertenwohnungen gerade eröffnet hat und machte sie darauf aufmerksam,
sie ginge dort hin und was glaubt ihr was da raus kam,
ihr Schwager hat gearbeitet da können wir ihn nicht nehmen!

Nach einigen Monaten kam eine Wohnung von Wiener Wohnen, na super endlich!
Termin zum übernehmen der Wohnung wird ausgemacht
Fahrtendienst bestellt und ab zur Unterschrift und zur Schlüsselübergabe *freu*
Man kommt dort hin und wartet und wartet,
dann kommt ein Anruf das geht sich heute nicht aus!

Nach ein paar Tagen dann noch mal das ganze und dann klappt es,
aber man bekommt zwar die Schlüssel für die Wohnung
aber nicht das er mit dem Rollstuhl das Gebäude verlassen kann,
Anruf bei Wiener Wohnen na borgen sie sich einen aus,
ist jetzt schon 14 Tage her hat noch immer keinen eigenen!

SO ETWAS NENNT SICH SOZIALES WIEN!
Du darfst nur nicht abhängig sein
und vor allem nicht gebrechlich sein und nicht arbeiten gehen!

Artikelvorschlag Christl


Teilen 'Was ist wenn ich niemanden habe?' per Facebook Teilen 'Was ist wenn ich niemanden habe?' per Google+ Teilen 'Was ist wenn ich niemanden habe?' per Twitter Teilen 'Was ist wenn ich niemanden habe?' per Email Teilen 'Was ist wenn ich niemanden habe?' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

14 Kommentare zu “Was ist wenn ich niemanden habe?

  • 15. Juli 2011, 09:07 Uhr
    Permalink

    Mir ist bewußt, dass so ein Mensch kein Mitleid will,
    aber mir tut er leid!
    Was sind das bloß für Kinder???

    Antworten
  • 15. Juli 2011, 17:39 Uhr
    Permalink

    das ist pure Frechheit schlechthin, aber man hört des öffteren leider so Meldungen von Wiener Wohnen :-(

    genauso mit der Schreiberei Hausbetreuer neu, immer die selben Bilder der selbige Text in Zeitungen, als würd es das bringen
    was wirklich von den Hausbetreuern-Neu abverlangt wird schreiben sie ja gar nicht wirklich, von wegen Kontrollen
    Überwachung der Anlagen etc

    Oder gross in den Medien zu schreiben über 2/3 der Mieter bekommen heuer Rückzahlung bei Betreibskosten
    Stimmt das? Ich kenne nur solche die Nachforderungen haben – me inklusive

    also wie Immer!!!!!

    Es stimmt lange nicht was so in der Zeitung steht

    Antworten
  • 18. Juli 2011, 21:54 Uhr
    Permalink

    papier ist geduldig!
    bei uns gibt es rückzahlungen !

    Antworten
  • 19. Juli 2011, 10:16 Uhr
    Permalink

    Bei mir ist auch eine Rückzahlung fällig,
    nicht viel aber man freut sich!!!!

    Antworten
  • 20. Juli 2011, 10:22 Uhr
    Permalink

    ahhhhh na ja geht doch, ihr bekommt das was wir zahlen – lach na ja umschlichten nenn ich das

    Antworten
  • 20. Juli 2011, 15:24 Uhr
    Permalink

    Wir waren ein Jahr brav und bekommen was zurück,
    das heißt du warst schlimm *lach*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.