Hundekekserln selbstgemacht

Haferplätzchen für euren Hund- selbstgebacken

süß oder pikant möglich:

Zutaten:

50ml Sonnenblumenöl
100ml vollmilch
2 eier
125g weizenmehl 1050
250g haferflocken
1p backpulver
1 tl zermörserte eierschale
süße Version:

5 getrocknete ungeschwefelte aprikosen
(fein hacken und ca. 2std in wasser einweichen)

pikante Version:

2 el frische gehackte petersilie

Zubereitung:

Öl, Milch und Eier schaumig rühren, Mehl mit Haferflocken,
Backpulver und Eierschalen mischen und nach und nach zugeben-
10min quellen lassen.

Dann Teig in 2 Portionen teilen und Aprikosen bzw.Petersilie unterkneten;
aus der Masse kleine Kugeln formen, flach drücken
und auf ein mit backpapier ausgelegtes Blech legen-

Mittlere Einschubleiste im vorgeheizten Backrohr ca.15min bei 180′ backen-
anschliessend 5- 10 min im ausgeschalteten Rohr nachtrocknen lassen.

Ergibt 160- 170 Stück

Haltbarkeit:
Nach dem Abkühlen halten sich die Plätzchen in Blechdosen etwa 6 Wochen.

Viel Spass beim Gelingen!


    

3 Gedanken zu „Hundekekserln selbstgemacht

  • 25. November 2007 um 17:18
    Permalink

    Ja hallo Conny!
    hmmmmmmm süsse Leckerlis für mein hundsi!
    LG

    Antwort
  • 26. November 2007 um 19:45
    Permalink

    find ich auch…schmecken sicher auch anderem kleingetier und den bissl größeren tierchen :-))
    lg.c.

    Antwort
  • 26. November 2007 um 20:22
    Permalink

    Hallo Conny!
    Wahrscheinlich Hasen und sogar Pferden,…
    Vielleicht bei den Pferden bissi grösser machen.
    Na ohne Witz!
    Sind lauter gesund Sachen drinnen.
    LG

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.