Wien: Vogelzählung im Winter

Mitgemacht haben 400 Personen,
sie haben gezählt und Listen gemacht.
So wurde eine Vogelzählung überhaupt möglich!

In Wien gibt es demnach am meisten die Kohlmeise,
danach folgen die Saatkrähe und der Haussperling.
In Summe ist der Bestand der Vögel, ausreichend!

In Wien sind fast alle Vögel unter Naturschutz gestellt.
Die genauen Zahlen finden Sie Hier (Orf.at)
Aufmerksam auf diesen Artikel
hat mich die Sprecherin vom ORF bei Wien Heute gemacht,
sie sagte gestern in dieser Sendung den Satz:

„Die meisten Vögel leben in der Donaustadt!“
Ist eine nette Formulierung, laaaaaaaach!!!

Artikel teilen:

    

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

13 Gedanken zu „Wien: Vogelzählung im Winter

  • 23. Januar 2010 um 22:13
    Permalink

    wie kann sie wissen was ich meine, ich denke so harmlossssssssss und bin ganz unschuldig hahaaaaa

    Antwort
  • 24. Januar 2010 um 10:08
    Permalink

    Pahhh jetzt schau ich aber, du und harmlos???
    Unschuldig???
    Na ich weiß nicht so recht,….

    Antwort
  • 24. Januar 2010 um 12:35
    Permalink

    na was ist denn hier los es geht um unsere vogerl im bezirk und um nichts anderes oder das meinst du doch auch christl *kicher* lg cl

    Antwort
  • 24. Januar 2010 um 22:17
    Permalink

    natürlich meine ich die zwitschernden vögerln, habe auch einen specht gesehen hmmmmm

    Antwort
  • 25. Januar 2010 um 10:08
    Permalink

    Ich habe gestern auch vor meinen Fenster einen Specht gesichtet und viel Krähen auch Tauben und Meisen.
    Ich denke schön langsam sollten wir die Vogerln füttern,
    bei dieser eisigen Kälte!
    Wien: „Die meisten Vögel leben in der Donaustadt!“

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.