Der Handel jubelt

Gestern waren Hunderttausende Menschen unterwegs
um Ihre Weihnachtseinkäufe zu machen!

Die Tatsache das ein Feiertag war störte nicht wirklich irgendwem.
Es waren so viele Kunden unterwegs,
dass nicht einmal in den Öffis noch Platz war.

Ich habe diesen Samstag bewusst nicht eingekauft,
nicht wegen des Marienfeiertags-
sondern weil ich mir dachte, dass alles überfüllt sein wird!
Aber die Wirtschaft freut sich, schön.
Alleine auf der Wiener Mariahilferstrasse waren 340.000
Menschen schoppen!
Klare Gewinner des zweiten Einkaufssamstags im Dezember
sind der Sportartikelhandel sowie die Papier- und Buchgeschäfte.

Also müssen wir uns keine Sorgen machen-
es geht vielen Menschen in unserem Land finanziell gut!
Ich denke es sind viele Leute dabei die wirklich
sparen um sich Weihnachten leisten zu können.

Aber auch viele die in dieser Konsumgesellschaft
Schulden machen um mit den „Andern„ mitzuhalten!

Eine Kleinigkeit mit Liebe und Herz geschenkt,
bedeutet oft mehr, als ein Geschenk um viel Geld!
Übrigens der grösste Wunsch von Kindern, Sie werden es
nicht glauben ist Zeit mit den Eltern.


Teilen 'Der Handel jubelt' per Facebook Teilen 'Der Handel jubelt' per Google+ Teilen 'Der Handel jubelt' per Twitter Teilen 'Der Handel jubelt' per Email Teilen 'Der Handel jubelt' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

18 Kommentare zu “Der Handel jubelt

  • 11. Dezember 2007, 20:15 Uhr
    Permalink

    Ja, dass finde ich auch!
    Die ganze Zeit wird beherrscht von Schreckens-Meldungen!
    Gerade darum will ich wenigstens ein Kind erreichen.
    Leider viel zu wenig!
    Wenn ich könnte wie ich wollte,…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Gertrude Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.