Diesel teuer wie nie

Rekordhoch selbst gemacht?

Schön langsam frage ich mich,
was ist denn da los?
Die Preise für Diesel in Rotterdam sind nicht
so hoch gestiegen wie es ausschaut.
Die Mineralölfirmen machen satte Gewinne,
ich glaub ich spinne!

Im Schnitt kostet Diesel jetzt schon 1,262 Euro,
berichtet der Autofahrerclub ARBÖ.
Seit einer Woche hat sich Diesel in Österreich
um 2,1 Cent pro Liter verteuert.

Nur einen Teil dieser Preiserhöhung (1,1 Cent)
ist mit dem Dieselpreis zu rechtfertigen!

Wir werden doch wirklich alle für besonders dämlich verkauft!
Der Treibstoffpreis gehört wieder verstaatlicht so wie früher.

Man kann jetzt leicht sagen, lasst das Auto stehen.
Aber was ist mit den vielen Menschen die das Auto
für Ihre Arbeit brauchen?

Eine ausgewachsene Frechheit ist das und sonst nichts!


Teilen 'Diesel teuer wie nie' per Facebook Teilen 'Diesel teuer wie nie' per Google+ Teilen 'Diesel teuer wie nie' per Twitter Teilen 'Diesel teuer wie nie' per Email Teilen 'Diesel teuer wie nie' per Print Friendly     

Gertrude

Kaum hätte ich mir das Träumen lassen - Ich kann es kaum fassen! ...

Ein Kommentar zu “Diesel teuer wie nie

  • 25. April 2008, 20:57 Uhr
    Permalink

    im wahrten sinn des wortes frechheit
    was soll das denn machen die nicht schon gewinne genug?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu michi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.